Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ergebnisse der MOTORRAD Leserwahl 2016

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 08.01.2017 Breutel, Eva
MOTORRAD Leserwahl 2016, Kategorie Roller: 3. Platz für die Vespa Primavera 125 3V i.e. ABS Ergebnisse der MOTORRAD Leserwahl 2016

Drei Länder reichen bei der MOTORRAD Leserwahl 2016, um die absoluten Lieblingsmaschinen 2016 der Leser zu küren: fünf Sieger kommen aus Deutschland, zwei aus Österreich, zwei aus Italien.

Europas Politik mag manchem Wähler derzeit nicht behagen, Europas Motorräder tun das sehr wohl. Die Ergebnisse unserer großen Leserwahl zum "Motorrad des Jahres 2016" könnten eindeutiger kaum sein: Von 27 Podiumsplätzen beanspruchen die europäischen Hersteller satte 24 für sich. Aufs oberste Treppchen schaffen es nur Deutschland, Italien und Österreich, und im Vergleich zum letzten Jahr gibt es dort nur eine Veränderung: Bei den Crossover-Modellen wird Ducatis Multistrada von der BMW S 1000 XR verdrängt, womit die Münchner dieses Mal gleich fünf Siege einfahren.

Den deutlichsten Sieg verbucht mit über 30 Prozent der Stimmen die BMW R nineT/Scrambler und schlägt damit sogar die heilige Kuh, die R 1200 GS. Die verteidigt mit gut 23 Prozent ihren ewigen Spitzenplatz bei den Enduros aber souverän. Die neue Honda Africa Twin wird hier Zweite, auf den dritten Platz schafft es mit der Ducati Multistrada Enduro ebenfalls ein Newcomer. Das Nachsehen hat KTM, denn die Adventure-Modelle aus Österreich, im letzten Jahr noch auf Platz zwei und drei, landen unter ferner liefen.

Naked Bikes, 125er, Cruiser, Roller

Dafür trumpft KTM bei den Naked Bikes auf und holt mit der Super Duke R wieder den ersten Platz. Ein wichtiger Sieg in einer umkämpften Gruppe, die den Großteil der über 52000 Wähler (neuer Rekord übrigens!) nach eigenen Angaben besonders interessiert. Auf Platz 1 abonnniert ist KTM außerdem bei den 125ern – niemand sonst baut so piffige Motorräder für 16-Jährige, noch nicht mal die Italiener. Die sonnen sich im Chopper- und Cruiser-Glanz, denn Ducati gönnt sich mit seinen exklusiven Modellen XDiavel und Diavel einen Doppelsieg.

Ebenfalls aus Italien stammt der Roller-Champion: Ganz klar gewinnt hier die Vespa, schließlich symbolisiert sie italienisches Lebensgefühl, und das seit 70 Jahren. Es geht eben nichts über das Bewährte mit einem gewissen Schuss Exklusivität – das ist bei Motorrädern so wie im richtigen Leben.

Motorrad des Jahres 2016: Modern Classics

Motorrad des Jahres 2016: 125er

Motorrad des Jahres 2016: Tourer/Sporttourer

Motorrad des Jahres 2016: Chopper/Cruiser

Motorrad des Jahres 2016: Roller

Motorrad des Jahres 2016: Enduros

Motorrad des Jahres 2016: Naked Bikes

Motorrad des Jahres 2016: Crossover

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

image beaconimage beaconimage beacon