Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ex-Formel-1-Weltmeister baut Carbon-Renner

AutoNEWS-Logo AutoNEWS 14.02.2017
Auf dem Genfer Autosalon wird Ex-Formel-1-Weltmeister Emerson Fittipaldi seinen Sportwagen EF7 vorstellen Ex-Formel-1-Weltmeister baut Carbon-Renner

Turin, 13. Februar 2017 - Der frühere Formel-1-Weltmeister und Indy-Car-Champion Emerson Fittipaldi wird auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) seinen eigenen Sportwagen vorstellen. Das Auto mit dem biblisch langen Projektnamen "Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina" wird ein streng limitiertes Track Car, sprich: eine Art Clubsport-Renner für den privaten Rennstreckengebrauch. Wie Fittipaldi verriet, werden Karosserie und Monocoque des EF7 komplett aus Carbon bestehen. Auf diese Weise sollen zum einen Fahrer und Beifahrer wie in einer Kapsel optimal geschützt sein, zum anderen hilft der leichte Werkstoff natürlich auch in Sachen Geschwindigkeit. "Bei der Kreation des EF7 war mir wichtig, dass das Auto nicht nur pure Leidenschaft und Adrenalin vermittelt. Es soll auch gutmütig und sicher für Piloten aller Niveaus sein", erklärt Fittipaldi.

1.000 Kilo, 600 PS
Die neuesten Infos zum Fittipaldi EF7 versprechen darüber hinaus ein geringes Gewicht von etwa 1.000 Kilo sowie einen V8-Saugmotor, der über 600 PS leisten soll. Motor und Getriebe werden "in house" hergestellt. Ihre niedrige Bauart und Positionierung im Auto soll für einen "einzigartigen Schwerpunkt" sorgen. Die Besitzer könnten Zuverlässigkeit und geringere Haltungskosten erwarten. Zudem sei nur eine sehr kleine Crew zur Wartung erforderlich. "Und das bedeutet mehr Zeit und Spaß auf der Strecke", ergänzt Fittipaldi.

Auch virtuell aktiv
Der futuristisch designte Sportwagen wird zusammen mit Pininfarina und Mercedes-AMG-Rennsportpartner HWA entwickelt. Auch in der inzwischen legendären Rennspiel-Reihe Gran Turismo kann der EF7 gefahren werden.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von AutoNEWS

image beaconimage beaconimage beacon