Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

AK verhalf Familie zu 5960 Euro Steuergutschrift

KLEINE ZEITUNG-Logo KLEINE ZEITUNG 12.09.2018 Kleine Zeitung

Als ein Arbeiter heuer im Frühling bei der AK Kärnten Hilfe zur Arbeitnehmerveranlagung suchte, staunte er nicht schlecht. Die AK-Steuerexperten gingen mit dem zweifachen Familienvater alle Abschreibmöglichkeiten durch und erledigten den Steuerausgleich über FinanzOnline. So wurden dem Mann insgesamt 5960 Euro für die Jahre 2016 und 2017 vom Finanzamt gutgeschrieben.

AK-Steuerexperte Joachim Rinösl: „Für die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte standen dem Mann das Pendlerpauschale und der Pendlereuro zu. Der Arbeitgeber hatte diese Steuerbegünstigungen noch nicht bei der Lohnverrechnung berücksichtigt. Außerdem hatte die Ehefrau in den Jahren 2016 und 2017 keine Einkünfte, weshalb der Arbeiter den Alleinverdienerabsetzbetrag geltend machen konnte, der ihm jeweils eine Steuerreduktion von 669 Euro brachte. Für die beiden Kinder kam noch der Kinderfreibetrag von 300 Euro dazu. Und schließlich sorgten die Kosten für die Kinderbetreuung – von insgesamt 6900 Euro in zwei Jahren – für eine kräftige Steuerermäßigung.“ In Summe erhielt der Mann für zwei Jahre 5960 Euro vom Finanzamt ausgezahlt.

AK verhalf Familie zu 5960 Euro Steuergutschrift / Bild: Gina Sanders - Fotolia © AK verhalf Familie zu 5960 Euro Steuergutschrift / Bild: Gina Sanders - Fotolia AK verhalf Familie zu 5960 Euro Steuergutschrift / Bild: Gina Sanders - Fotolia

Arbeitnehmerveranlagung

Eine Arbeitnehmerveranlagung führt meist zur Steuergutschrift. Im Schnitt erhält man 350 Euro vom Finanzamt zurück. „Die Arbeiterkammer Kärnten hilft ihren Mitgliedern seit Jahren beim Lohnsteuerausgleich und holt für sie Geld vom Fiskus zurück“, verweist AK-Präsident Günther Goach auf das umfassende AK-Steuerservice.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kleine Zeitung

image beaconimage beaconimage beacon