Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ausgetanzt: Betreiber einer bekannten Kult-Disco ist pleite

KURIER-Logo KURIER vor 6 Tagen kid.moechel,dominik.schreiber

Diese Insolvenz erfolgte in einer sehr kurzen Halbwertszeit, Nachfolger-Betreiber schaffte Neustart anscheinend nicht.

Rund 858.000 Euro Schulden mit einer Großraumdisco anzuhäufen, das ist eine Leistung – wenn auch eine sehr unerfreuliche. Die T&F Entertainment GmbH hat am Donnerstag einen Konkursantrag eingebracht. Sie ist bzw. war die neue Betreiberin die Großraumdiskothek am Standort Weblinger Gürtel 5 in Graz unter der Bezeichnung „N8“.

Bis Ende vorigen Jahres hatte die Grazer Kultdisko noch „Bollwerk“ geheißen und die Pforten geschlossen. Die Gesellschaftsanteile wurden laut AKV Anfang des Jahres 2019 von der Tegher GmbH, der Mutter der T&F Entertainment GmbH, übernommen.

Die Geschäftsräumlichkeiten werden aufgrund eines Pachtvertrages genutzt.  Im Unternehmen waren zuletzt sechs Vollzeit- und 13 Teilzeit-Mitarbeiter beschäftigt, sowie sieben geringfügig Beschäftigte.

Hinsichtlich der Insolvenzursache verweist man im äußerst knapp gehaltenen Insolvenzantrag lediglich darauf, dass nicht zuletzt durch verstärkte Konkurrenz die erzielten Umsätze und generierten Einnahmen insbesondere in Ansehung des hohen Pachtzinses nicht hinreichten“, heißt es dazu vom AKV. „Auch eine zuletzt offenbar vereinbarte Pachtzinsreduktion dürfte zu keinem Turnaround geführt haben.“

 Schulden und Vermögen

Laut AKV soll noch kein aktueller, aussagekräftiger Vermögensstatus wird noch zu erstellen sein.  In der Bilanz 2017 wir das Anlagevermögen noch mit 514.000 Euro beziffert. Das entspreche laut AKV den Angaben im vereinbarten Kaufvertrag der vormaligen Betreiberin und der nunmehrigen Schuldnerin. „Zu prüfen werden neben der Form der Kaufpreisentrichtung insbesondere in der Bilanz 2017 ausgewiesene Guthaben in der Höhe von rund 144.000 Euro sein.

Die Verbindlichkeiten wurden mit rund 858.000 Euro beziffert.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

image beaconimage beaconimage beacon