Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Finanzen aktuell

Dieser Tweet könnte bald der erfolgreichste aller Zeiten sein – und Marken können viel von ihm lernen

t3n Magazin-Logot3n Magazin 21.04.2017 Andreas Weck
Wird dieser Tweet bald der erfolgreichste aller Zeiten sein? © dunnnk / t3n.de Wird dieser Tweet bald der erfolgreichste aller Zeiten sein?

Dieser Tweet könnte schon bald der erfolgreichste aller Zeiten sein – und beweist hervorragend, warum Marken auch kleinen Followern antworten sollten.

Gerade einmal 147 Follower hatte Carter Wilkerson als er die Fast-Food-Kette Wendy’s herausforderte. Auf Twitter fragte der Schüler aus Reno in Nevada, wie viele Retweets er bräuchte, um ein Jahr lang kostenfrei Nuggets in deren Filialen zu bekommen. Als das Unternehmen mit utopischen „18 Millionen“ antwortete, ging der Spaß los. „Seht es als erledigt an“, antwortete Wilkerson und forderte das Netz zum Retweeten auf. Das geschah vor gerade einmal zwei Wochen – und inzwischen hat sich da einiges getan.

Nugget-Tweet könnte Twitter-Rekord brechen – es fehlen nur noch 200.000 Retweets

Aus einem banalen Gespräch könnte der erfolgreichste Tweet aller Zeiten entstehen. © Twitter Aus einem banalen Gespräch könnte der erfolgreichste Tweet aller Zeiten entstehen.

Auf satte 3,2 Millionen Retweets kann der 16-Jährige inzwischen blicken. Das ist zwar noch weit entfernt von 18 Millionen, aber es reicht schon um einer anderen US-amerikanische Größe den Schneid abzukaufen. Nämlich der bisherigen Rekordhalterin des erfolgreichsten Tweets aller Zeiten. Die Rede ist von TV-Moderatorin Ellen DeGeneres und ihrem Oscar-Tweet, der bis dato 3,4 Millionen mal geteilt wurde. Der kaum bekannte Schüler heizt der Berühmtheit ganz schön ein und freut sich zum Netzphänomen zu werden.

Dabei unterstützen nicht nur Freunde und Freundesfreunde den Jungen. Auch Apple, Google und Microsoft halfen beim Verteilen. Letztere zeichnen sogar verantwortlich für den Hashtag #NuggsForCarter, der die Aktion derzeit umreißt. Die 18 Millionen wird Wilkerson wahrscheinlich trotzdem nicht schaffen, aber das ist eigentlich auch egal. Der Vorstandschef von T-Mobile USA hat dem Jungen den Jahresvorrat an Nuggets nämlich bereits versprochen, wenn er von seinem Anbieter AT&T wechselt.

Carter Wilkerson ist somit auch auf dem besten Wege eine Werbefigur zu werden. Doch auch Wendy’s dürfte von der Aktion profitieren. Immerhin ist das Unternehmen jetzt zusammen mit dem Schüler in aller Munde. Das Beispiel zeigt insofern auch sehr gut, warum es sich für Marken lohnen kann, auch Nutzern mit geringer Reichweite zu antworten. Die Gespräche können zu viralen Geschichten aufsteigen – auch wenn das natürlich nicht planbar ist.

Wer dem Schüler zum neuen Rekordhalter verhelfen möchte, findet hier den Tweet zum Teilen. Und wer einen weiteren spannende Artikel lesen möchte, dem empfehlen wir: 7 Social-Media-Experten verraten, welche Bücher ihr unbedingt lesen solltet

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von t3n Magazin

image beaconimage beaconimage beacon