Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gourmet-Nachtisch in Dubai: Eine Torte - (fast) zu schön zum Essen

Euronews-Logo Euronews 07.10.2020
© euronews

"Mélange" heißt eine kleine Bäckerei in Dubai. Sie ist auf Gourmet-Nachtische und maßgeschneiderte Torten spezialisiert. Sie sind fast zu schön zum Essen! Die Konditorin, die sie kreiert, fand auf einem überraschenden Weg zu ihrer Berufung. Sie zeigt euronews-Reporter James O'Hagan, wie man eine Torte im Betonlook macht.

Die Geheimnisse eines maßgeschneiderten Gourmet-Nachtischs

Der euronews-Reporter hat seit zwei Wochen keinen Nachtisch gegessen, er kann es kaum erwarten, das Meisterwerk zu probieren.

Nadia Parekh erklärt, was sie macht: "Wir machen eine graue Torte im Betonlook. Wir werden sie mit viel Schokolade dekorieren, viel Splittern, metallischen Elementen und ein bisschen Zuckerwerk. Ich liebe bewegte Formen und Struktur in meinen Kuchen. Also mache ich viele Dinge im Betonlook und füge noch Farben hinzu. Man nimmt frisch gebackenen Vanille-Biskuit. Das ist mein absolutes Lieblingsrezept. Man schlägt die Eier und den Zucker so lange, bis die Mischung wirklich hell und locker ist. Dazu eine Milchschokoladen-Creme. Sie ist ein bisschen geschlagen, aber wie man sieht, hält sie ihre Form. Wenn man ein bisschen Luft einarbeitet, ändert sich die Konsistenz. Das zeige ich Ihnen auch mit der Schweizer Buttercreme."

Die gelernte Konditorin, die ihr Handwerk im Londoner Le Cordon Bleu gelernt hat, hat zudem einen Abschluss in klinischer Psychologie von der McGill-Uni. Gibt es eine offensichtliche Verbindung zwischen den beiden Berufen?

Nadia Parekh meint: "Ich vermute, man kann einen Zusammenhang in Bezug auf 'Essen für die Seele' herstellen. Aber das Wichtigste für mich ist die therapeutische Wirkung."

Dann geht es weiter mit der Torte: Es gibt fünf Schichten Vanille-Biskuit, dazwischen geschlagene Schokoladencreme und ein paar Erdbeeren. Das Ganze wird mit der Schweizer Buttercreme zementiert. Man fängt mit der Krümel-Ummantelung an, das ist die allererste kalte Schicht drum herum, um die Torte zu versiegeln, damit wird die gerade Randform gestaltet. Dann kommt eine Schicht mit grauer Betonfarbe, darauf strahlt alles. Das gibt der Torte eine sehr moderne Ausstrahlung: kantig, schick, aber industriell.

Die Verzierung

Die Konditorin mag es, zu gestalten. Mit metallischen Bruchstücken aus temperierte Schokolade kann man abstrakte Formen bilden. Die Verzierung wird einfach in die Torte gesteckt. Damit baut Parekh von oben nach unten eine Kaskade.

Am Ende darf der euronews-Reporter probieren, er meint: "Die Glasur schmilzt direkt auf der Zunge, die Torte schmeckt auch leicht salzig, sie ist nicht zu süß. Der Biskuit ist ganz locker. Die Torte schmeckt so gut wie sie aussieht."

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Euronews

image beaconimage beaconimage beacon