Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Fingerfood - herzhafte Snacks für Party und Buffet

LECKER-Logo LECKER 25.07.2018 lecker
Garnelenhäppchen © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Garnelenhäppchen

Hier ein Röllchen, da ein bunter Spieß oder doch lieber Hackbällchen - mit leckerem Fingerfood kannst du deine Gäste im Nu um den Finger wickeln. Unsere Rezepte für kleine Partyhäppchen machen es dir leicht, das Partybuffet abwechslungsreich zu bestücken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Von diesen Lebensmitteln kannst du unendlich viel essen, ohne zuzunehmen

Fingerfood wird, wie der Name schon sagt, direkt mit Fingern, ohne Besteck gegessen. Besonders schön sehen die kleinen Häppchen aus, wenn du sie auf  Platten, Tellern oder einer mehrstöckigen Etagère anrichtest. Dazu passen Dips und Soßen in kleinen Schälchen. Was auf keinem Fingerfood-Buffet fehlen sollte sind Servietten.

Die Fingerfood-Klassiker

Herrlich altmodisch und immer beliebt bei Gästen ist der gute alte Käseigel. Dafür werden lecker bestückte Käsepieße in einen mit Alufolie verpackten Kohlkopf gesteckt und anschaulich präsentiert. Mindestens genauso beliebt sind kleine Frikadellen, Hackbällchen oder Mini-Schnitzel. Und mit lecker belegten Schnittchen oder Canapés macht man ohnehin nie etwas falsch.

Fingerfood - schnell und einfach

Das Tolle an Fingerfood ist, dass die Zubereitung in den meisten ganz schnell und einfach von der Hand geht. Frischer Blätterteig aus dem Kühlregal lässt sich im Nu füllen, rollen und zu köstlichen Blätterteigschnecken oder Teigtaschen verarbeiten. Bunte Partyspieße sind ebenfalls schnell bestückt. Aus kleinen Mozzarellakugeln mit Cocktailtomaten und Basilikum wird ganz fix Caprese am Stiel.  Zu Fetawürfeln passen Oliven, Melone schmeckt besonders gut mit Schinken. Auch toll: Ein cremiges Süppchen in kleinen Gläsern serviert, aus denen es direkt getrunken werden kann.

Fingerfood zum Vorbereiten

Wenn Gäste kommen, gibt es viel zu tun. In Sachen Zeitmanagement hilft es dann ungemein, wenn man so viel wie möglich  vorbereiten kann. Das gilt auch fürs Fingerfood. Kleine Fleischhappen wie Frikadellen, Schnitzelchen oder die Chickenfingers im Sesammantel kannst du prima am Vorabend oder am Morgen der Party zubereiten.

Auch Partyspieße bleiben bis zum Abend frisch, wenn sie abgedeckt im Kühlschrank gelagert werden. Eine Suppe kannst du hervorragend vorkochen. Kurz bevor die Gäste kommen, muss sie dann nur aufgewärmt und in Gläser gefüllt werden. Partysnacks aus Blätterteig schmecken zwar frisch aus dem Ofen am besten, können aber problemlos vorgebacken werden.

Mehr auf MSN:

Wie gefallen dir unsere Rezepte für Fingerfood? Wir freuen uns auf dein Feedback auf LECKER bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:

Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Schneller informiert mit der neuen Microsoft Nachrichten App


| Anzeige
| Anzeige

Mehr von lecker

image beaconimage beaconimage beacon