Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gekochte Eier im Wasserkocher: So geht’s

Freundin-LogoFreundin 01.12.2018 freundin Redaktion

Sie haben kein Extra-Gerät um Ihre Eier zu kochen, möchten aber nicht darauf verzichten? Wir haben einen guten Tipp, denn mit dem Wasserkocher klappt es auch

So gelingen gekochte Eier! © istockphoto So gelingen gekochte Eier!

Wenn man für jede Kleinigkeit in ein eigenes Küchengerät investiert, ist die Küche bald voll und der Geldbeutel leer. Falls Sie aber nicht auf Ihre gekochten Eier verzichten wollen, haben wir einen tollen Tipp für Sie: Verwenden Sie den Wasserkocher! Ja Sie haben richtig gelesen. Der kleine Küchenhelfer kann nämlich einiges mehr, als nur unser Teewasser zu kochen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Schnelle Gerichte für Kinder
Bei diesen Gerichten isst auch das Auge mit

Psst: Deshalb sollten Sie Eier nie in die Kühlschranktür legen!

Das einzige was Sie hierfür benötigen, ist ein Eidorn, damit das Ei nicht platzt (alternativ können Sie auch eine dicke Nadel verwenden). Stechen Sie ein kleines Loch in das Ei, legen Sie es in den Wasserkocher und bedecken Sie es mit Wasser. Es sollte genügend Wasser im Kocher sein, sodass das Ei komplett untergetaucht ist. Lassen Sie nun den Wasserkocher einmal komplett durchlaufen, bis er sich wieder von selbst abstellt. Es ist wichtig, das Ei nicht direkt nach dem Kochen aus dem Wasserkocher zu holen, da es zu dieser Zeit noch flüssig sein kann. Warten Sie also noch mindestens 12-15 Minuten, bevor Sie das Ei wieder herausholen. Schrecken Sie es im Anschluss mit kaltem Wasser ab.

(Autorin: Isabella Höcherl)

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon