Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rewe-Rückruf: Aufbackbrötchen können Glassplitter enthalten

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 14.09.2018 wunderweib

Wegen Glassplittern werden bei Rewe Brötchen zurückgerufen. © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Wegen Glassplittern werden bei Rewe Brötchen zurückgerufen.

Die Münchener Firma Panificio Italiano Veritas GmbH ruft ihre Aufbackbrötchen zurück, die im Verkauf bei Rewe erhältlich sind. Betroffen ist das Produkt „REWE Beste Wahl Tomaten-Oliven Brötchen, 400 g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.10.2018 und der EAN: 4388844232785.

Lesen Sie weiter!

Brainfood: Diese Lebensmittel steigern die Denkleistung

Der Rückruf erfolgt „aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes“, wie es in der Pressemitteilung des Unternehmers heißt. Diese vorsorgliche Entscheidung wurde getroffen, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in der Verpackung kleine transparente Glasstückchen befinden könnten.

Der Hersteller rät vom Verzehr der betroffenen Brötchen ab. Aufbackbrötchen mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sind hingegen nicht betroffen und können ohne jegliche Bedenken konsumiert werden.

Die betroffene Charge wurde bereits vom Hersteller aus dem Verkauf bei Rewe genommen. Kunden können bereits gekaufte Produkte in der jeweiligen Rewe-Filiale zurückgeben und bekommen den Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Weiterlesen:

Mehr auf MSN:

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Wunderweib

image beaconimage beaconimage beacon