Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wie isst man einen Granatapfel?

Miss.at-Logo Miss.at 10.01.2019 miss.at
Wie isst man einen Granatapfel © Bild: George Dolgikh / Shutterstock.com Wie isst man einen Granatapfel

Granatäpfel schmecken ziemlich lecker und gelten sogar als regelrechte Wunderfrucht. Viele von uns würden die Frucht wahrscheinlich auch viel öfter essen, wenn da nicht das Problem mit dem Öffnen wäre. Das Aufschneiden eines Granatapfel endet bei den meisten in einem Desaster und viele stellen sich immer wieder die Frage: Wie isst man eigentlich einen Granatapfel? Wie in einen normalen Apfel zu beißen, geht nämlich nicht. Und ihn einfach aufzuschneiden geht auch nicht. Im Inneren der Frucht sind lauter kleine Kerne, die platzen und eine ordentliche Sauerei anrichten, wenn man in einen Granatapfel schneidet. Eine Schürze bei der Hand zu haben, ist beim Öffnen eines Granatapfels nie eine schlechte Idee. Es gibt aber auch eine Technik, wie du die Granatapfel-Kerne ganz ohne Spritzer und gröbere Katastrophen aus der Frucht bekommen kannst. 

So kannst du einen Granatapfel am besten essen:


1. Schale eindrücken

Der Granatapfel sollte Zimmertemperatur haben und nicht kalt sein, so kann die Schale besser bearbeitet werden. Bevor die Frucht aufgeschnitten werden kann, drückst du die Schale von allen Seiten leicht ein. Dazu kannst du den Granatapfel einfach in der Hand rollen und mit der ganzen Handfläche gegen die Schale drücken.

2. Granatapfel rundherum eindrücken

Im nächsten Schritt brauchst du ein Messer. Damit schneidest du die Schale des Granatapfels rundherum ein paar Millimeter ein, gerade so tief, dass die Kerne nicht angeschnitten werden.

3. Granatapfel auseinander brechen

Nun kannst du den Granatapfel in zwei Hälften brechen, indem du ihn vorsichtig entlang des Schnittes auseinander ziehst.

4. Kerne ausklopfen

Jetzt kommt der etwas kompliziertere Teil: Dazu brauchst du eine Schüssel und einen Ess- oder Kochlöffel. Halte eine der Granatapfel-Hälften mit den Kernen nach unten in die Schüssel und beginne von Außen mit dem Löffel gegen die Schale zu klopfen. Durch diese Methode kannst du die Kerne aus der Frucht lösen und in die Schüssel fallen lassen. Sollte das nicht sofort klappen, kannst du die Granatapfel-Hälfte vorsichtig drücken, um die Kerne etwas zu lockern und dann erneut mit dem Klopfen weitermachen.

5. Kerne waschen

Sobald alle Kerne in der Schüssel gelandet sind, bist du fast fertig. Nun musst du sie nur noch waschen und von den kleinen, weißen Fruchtkammern bereifen, die oft mit den Kernen herausfallen. Dazu füllst du die Schüssel mit den Kernen einfach mit Wasser. Die Kerne setzen sich am Boden ab, alles andere schwimmt an der Oberfläche. Die Reste kannst du nun ganz leicht mit einem Sieb aus der Schüssel fischen. Sobald du alles entfernt hast, einfach die Granatapfelkerne durch ein Sieb abgießen - fertig.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Miss.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon