Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Können Sie dieses Einstein-Rätsel lösen?

Freundin-Logo Freundin 14.03.2019 Lucy Binder

Als Albert Einstein dieses Logik-Rätsel entwickelte, war er sich sicher, dass es nur zwei Prozent der Menschheit lösen kann. Gehören Sie dazu?

Einstein-Rätsel © istockphoto Einstein-Rätsel

Zwar gibt es keine genauen Zahlen, wie viele Menschen es tatsächlich geschafft haben, das folgende Rätsel zu lösen, Albert Einstein war sich aber sicher, dass es nicht mehr als zwei Prozent schaffen. Lesen Sie sich die folgende Geschichte durch und versuchen Sie anhand der Hinweise, die Lösung herauszufinden und die folgende Frage zu beantworten:

Wem gehört der Fisch?

Fünf Häuser stehen in einer Reihe. Jedes hat eine andere Farbe, die Nationalitäten der Hausbewohner sind verschieden, jeder Hausbewohner bevorzugt ein bestimmtes Getränk, raucht eine bestimmte Zigarettenmarke und hält ein bestimmtes Haustier. Keiner der 5 Bewohner trinkt das gleiche Getränk, raucht die gleiche Zigarettenmarke oder hält das gleiche Haustier wie einer seiner Nachbarn.

Hinweise:

  1. Der Brite wohnt im roten Haus.
  2. Der Schwede hält einen Hund.
  3. Der Däne trinkt gerne Tee.
  4. Das grüne Haus steht links neben dem weißen Haus.
  5. Der Bewohner des grünen Hauses trinkt Kaffee.
  6. Die Person, die Pall Mall raucht, hält einen Vogel.
  7. Der Mann, der im mittleren Haus wohnt, trinkt Milch.
  8. Der Bewohner des gelben Hauses raucht Dunhill.
  9. Der Norweger wohnt im linken Haus.
  10. Der Marlboro-Raucher wohnt neben dem, der eine Katze hält.
  11. Der Mann, der ein Pferd hält, wohnt neben dem, der Dunhill raucht.
  12. Der Winfield-Raucher trinkt gerne Bier.
  13. Der Norweger wohnt neben dem blauen Haus.
  14. Der Deutsche raucht Rothmans.
  15. Der Marlboro-Raucher hat einen Nachbarn, der Wasser trinkt.

Und nun die Frage: Wem gehört der Fisch?

Na, kommen Sie auf die Lösung? Zugegeben, wir haben schon nach dem vierten Satz aufgegeben. Aber mit viel Konzentration und einem "Um-die-Ecke-Denken" kommen Sie vielleicht auf die Lösung. Wenn Sie das Rätsel selbst lösen möchten, sollten Sie jetzt nicht mehr weiterlesen. Denn hier kommt...

...die Lösung!

Einstein-Rätsel © freundin Einstein-Rätsel
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon