Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Warum du Käse nie wieder in Frischhaltefolie wickeln solltest

Miss.at-Logo Miss.at 14.03.2018 miss.at
Warum du Käse nie wieder in Frischhaltefolie wickeln solltest © Shutterstock Warum du Käse nie wieder in Frischhaltefolie wickeln solltest

Übrig gebliebenen Käse wickelst du kurzerhand in Frischhaltefolie, bevor du ihn zurück in den Kühlschrank gibst? Was viele für die optimale Lagerung von Emmentaler, Gauda und Co halten, ist leider alles andere als hygienisch und kann richtig eklig werden.


Käse richtig lagern: Finger weg von der Frischhaltefolie

Wer ein Stück Käse in Frischhaltefolie wickelt, tut sich damit leider keinen Gefallen. Luftdicht verpackt kann dieser nämlich nicht atmen und er beginnt zu schwitzen. Dadurch entstehen die typischen Perlen von Kondenswasser auf seiner Oberfläche. Und die wiederum sind der optimale Nährboden für Schimmelbakterien. Besser: Den Käse in Pergamentpapier oder das Original-Verpackungspapier wickeln. Auch spezielle Käseboxen sorgen dafür, dass er so lange wie möglich frisch und genießbar bleibt. Wenn es schon unbedingt Frischhaltefolie sein muss, solltest du sie zumindest mit Löchern versehen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Miss.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon