Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diese Eigenschaft hindert dein Sternzeichen daran, glücklich zu sein – laut Horoskop

ELLE-Logo ELLE vor 3 Tagen Britta Wintgens
Sternzeichen glücklich iStock/Elle.de © iStock/Elle.de Sternzeichen glücklich iStock/Elle.de

Jedes Sternzeichen hat seine gute Eigenschaften und natürlich auch ein paar weniger gute. Und die stehen dir auf der Suche nach dem Glück gerne mal im Weg. Wir verraten dir, welche es sind und wie du dich mit ihnen arrangieren kannst, damit du rundum zufrieden bist!

Laut Horoskop: Diese Eigenschaft muss dein Sternzeichen ablegen, um glücklich zu werden

Widder

Deine Impulsivität ist deine größte Schwäche. Du solltest dir bewusst machen, dass dein sprunghaftes Naturell dir unnötig Energie raubt und dir ständig im Weg steht, deine innere Balance zu finden. Versuche, dir konkrete Pläne zu machen und sie auch mal konsequent durchzuziehen, statt sie über den Haufen zu werfen. Das gilt übrigens auch für Versprechen, die du gibst. Überlege dir vorher gut, ob du sie auch einhalten kannst, statt munter drauflos zu preschen.

Stier

Du wirst für deine Bodenständigkeit von anderen verehrt, aber mit deiner Ungeduld treibst du dein Umfeld gerne mal an den Rande des Wahnsinns. Probleme müssen immer sofort gelöst werden und wenn du dir etwas in den Kopf gesetzt hast, willst du am liebsten direkt durch die Wand! Übe dich in Geduld und glaube daran, dass alles im Leben seine Zeit hat. Das wird der Schlüssel zu deiner inneren Zufriedenheit sein.

Zwillinge

Zwillinge sind flatterhafte Wesen: Du bist extrem schnell höchst begeistert von einem Menschen oder einer Sache – und genauso schnell auch wieder gelangweilt. Wenn es dir gelingt, deine Schwäche zu akzeptieren und dein Gefühlschaos auch mal auszuhalten, bis es vorüber ist, statt in blinden Aktionismus zu verfallen, steht deinem persönlichen Glück nichts mehr im Weg.

Krebs

Deine Aufopferung für andere ehrt dich! Und gleichzeitig macht sie dich bei den falschen Menschen immer wieder todunglücklich. Du musst lernen, dass du es nicht jedem Menschen Recht machen kannst. Und du darfst dich dabei nicht zu sehr unter Druck setzen. Der Schlüssel zu deinem Lebensglück liegt im Loslassen – am besten in Liebe. Gelingt es dir, keinen Groll zu hegen und dich nicht immer nur ausgenutzt zu fühlen, kannst du künftig auch aus Enttäuschungen wichtige Lehren fürs Leben ziehen!

Löwe

Als Löwe bist du ein Sklave deiner hohen Ansprüche an dich selbst. Du möchtest nun mal immer der Beste sein und buhlst um die Anerkennung anderer. Doch wer glaubt, immer perfekt sein zu müssen, wird nie glücklich werden. Fange endlich an, auf deine bisherigen Erfolge stolz zu sein und versuche auch mal, den Weg zu deinen Zielen zu genießen. Wenn du erkennst, dass du auch geliebt wirst, wenn du mal Schwäche zeigst, wirst du das pure Glück spüren.

Jungfrau

Jungfrauen hadern mit ihrer Unsicherheit. Damit geht einher, dass du eigene Fehler schlecht zugeben kannst. Bei dir sind meistens die anderen schuld. Schließlich glaubst du, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Wenn du lernst, auch mal zu deinen Fehlern zu stehen, wirst du aufrichtiger durchs Leben gehen können und dein Umfeld wird dich respekt- und liebevoller behandeln. Fange im Kleinen damit an und du wirst schnell merken, dass es dein Selbstbewusstsein stärkt und dich von deiner Unsicherheit befreit.

Waage

Deine größte Schwäche ist, dass du sehr leichtgläubig und beeinflussbar bist. Im Grunde können dir die Leute das Blaue vom Himmel erzählen und du hängst immer noch fasziniert an ihren Lippen. Die Lösung solltest du aber nicht im Außen suchen, sondern bei dir selbst. Nur, wenn du dir eingestehen kannst, dass du dir gerne selbst etwas vormachst und nicht wirklich ehrlich zu dir bist, wirst du die Welt um dich herum auch plötzlich mit anderen Augen sehen. Steh öfter zu dir, deiner Meinung und deinen Bedürfnissen!

Skorpion

Skorpione sind bekannt für ihr Misstrauen. Und weil das so ist, machen sie am liebsten ihr eigenes Ding und können Kompromisse nicht leiden. Dadurch eckst du bei anderen ständig an und beschwörst unnötig Konflikte herauf. Wie wäre es, wenn du einfach mal versuchst, offen für die Meinung anderer zu sein und dir vor Augen zu führen, dass in bestimmten Situationen andere Menschen vielleicht sogar besser beurteilen können, was gut für dich ist als du selbst?

Schütze

Als Egozentriker liegt dir nichts mehr am Herzen, als deine Bedürfnisse als erstes zu befriedigen. Dadurch läufst du schnell Gefahr, dass du sehr besitzergreifend in Beziehungen bist. Dein Partner muss deinen ständigen Drang nach Bestätigung und Zuneigung stillen, sonst wirst du ziemlich unleidig. Du solltest schleunigst erkennen, dass das Leben ein ständiges Geben und Nehmen ist. Probiere doch mal, Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken – dann kommt es auch automatisch zu dir zurück!

Steinbock

Gegenüber deinem Umfeld trittst du gerne reserviert auf. Denn deine größte Schwäche ist es, Vertrauen zu fassen. Du hast eben furchtbare Angst, dass man dir etwas Böses will. Dass Menschen etwas aus reiner Nettigkeit für dich tun könnten, kommt dir überhaupt nicht in den Sinn. Diese ständige Distanzierung macht natürlich überhaupt nicht glücklich. Der Schlüssel zu deinem Glück wird darin liegen, dass du prinzipiell an das Gute im Menschen glaubst und dich so leichter öffnen kannst.

Wassermann

Wassermänner zählen zu den anspruchsvollsten Sternzeichen. Und gleichzeitig neigen sie selbst zu Lethargie. Das Frustrierende ist: Du weißt, dass du eigentlich geschätzt wirst für deine vielen Ideen und Visionen – und trotzdem kannst du dein Potenzial oft nicht ausschöpfen. Halte dir immer wieder vor Augen, wie großartig das Gefühl ist, wenn du Erfolg hast und bestimmte Ziele erreichst. Konserviere diese Emotion und rufe sie bei der nächsten Faulheitsattacke als Motivationsbooster ab.

Fische

Fische sind bekannt für ihre sensible, verträumte und gefühlvolle Seite. Allerdings haben sie auch eine Schwäche: Das Wasserzeichen liebt es, im Luxus zu baden und setzt Materielles gerne an erste Stelle. Allerdings steht in keiner einzigen Glücksstudie, dass Geld und Besitz zufrieden machen – eher ist das Gegenteil der Fall: more money, more problems. Wie wäre es, wenn du dir mal für einen Monat Shopping-Detox verschreibst und bewusst nichts kaufst? Das kann dir helfen, dich wieder mehr auf deine spirituelle sowie emotionale Seite zu fokussieren – und du wirst schnell merken, dass es die kleinen (nicht käuflichen) Glücksmomente sind, auf die es wirklich ankommt.

Wide Leg Hosen aus Satin Modetrend 2020 Nächste Geschichte

Das ist der eleganteste Hosen-Trend 2020

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon