Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Haunting ist das nächste Date-Phänomen nach Ghosting & Benching

ELLE-Logo ELLE vor 3 Tagen Antonia Zahn
Haunting © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Haunting

Ghosting und Benching stehen seit einigen Jahren im modernen Dating-Lexikon. Jetzt gibt es einen neuen Begriff für ein unschönes Dating-Phänomen: Haunting.

Nach deiner letzten Beziehung verfolgt dein Ex-Freund weiterhin deine Online-Präsenz. Er schaut sich regelmäßig deine Snaps bei Snapchat an, verfolgt deine Instagram-Stories und liked so ziemlich jedes Foto bei Instagram und Facebook. Ihr habt zwar keine Beziehung mehr, aber er zeigt sich immer wieder auf deinen Social-Media-Kanälen. Wenn er das tut, spricht man von „Hauting“. Dein Ex-Freund schwirrt wie ein Geist aus der Vergangenheit durch dein Online-Leben und erscheint immer wieder ohne Vorwarnung. Bedeutet vermutlich: Er ist einfach noch nicht über dich hinweg. Das einzige, was du dagegen tun kannst, ist abzuwarten oder ihn zu blockieren. 

Folgt uns jetzt auf Facebook für mehr Beziehungs-Weisheiten!

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon