Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Tipps für empfindliche Männerhaut

Cover Media-Logo Cover Media 07.07.2017 covermg.com
© Provided by Cover Media

Zeitschriften und Online-Magazine liefern laufend neue Tipps, wie Frauen mit Hautproblemen klarkommen können. Für Männer ist es nicht ganz so einfach, Hilfe zu finden. Wenn Sie ein Mann sind und unter sehr empfindlicher Haut leiden, lesen Sie unsere Tipps, wie Sie gereizte Haut beruhigen können.

Die Rasur ist eine der Hauptursachen für Hautprobleme bei Männern, wie Brad Wicks von The Bluebeards Revenge 'Cover Media' erklärte.

"Rasieren kann für Männer mit empfindlicher Haut schwierig sein und Rasurbrand und eingewachsene Haare zur Folge haben", sagte er. "Jede Rasur sollte mit einem heißen Handtuch oder einer warmen Gesichtswäsche beginnen, um die Haare weich zu machen, sodass sie der Rasierklinge weniger Widerstand leisten."

Er empfiehlt deshalb Pre-Shave-Öl, das vor dem Rasierschaum eingesetzt wird und das die Rasierklinge geschmeidiger macht, sodass die Rasur besser gelingt.

Auch die Pflege nach der Rasur ist entscheidend, sagte Brad Wicks. Jetzt kommen After-Shave-Balms und -Cremes zum Einsatz.

Anthony for Men ist parabenfrei, antiallergen und von Hautärzten getestet. Das Shave Gel der Marke enthält Extrakte von Eukalyptus, Rosmarin und Pfefferminz, die die Haut beruhigen. BRYT Shave passt zu allen Hauttypen, eignet sich aber besonders für empfindliche Haut und kann über Nacht als pflegendes Bartöl benutzt werden.

Wichtig ist auch die Feuchtigkeitspflege. Wicks nennt sie "den wichtigsten Part des männlichen Pflegeprogramms, da es die äußerste Hautschicht verstärkt und so eine Schutzschicht bildet."

Männer mit trockener oder heller Haut sind besonders häufig empfindlich. Gründe für Hautreizungen reichen von schwankender Luftfeuchtigkeit bis zu Dehydration. Brad Wicks rät zwar dazu, hilfreiche Produkte zu nutzen, ist aber auch dafür, die Pflege so einfach wie möglich zu halten und auf Inhaltsstoffe wie Alkohol, Farbstoffe und Chemikalien, die die Haut austrocknen, zu verzichten.

Tony Sosnick von Anthony Skincare nannte seine bevorzugten Inhaltsstoffe: "Ich empfehle gern sanfte Gesichtsreiniger, die einen leichten Schaum bilden. Manchmal können schaumbildende Inhaltsstoffe die Haut reizen. Gut für die Haut sind Aloe Vera, Kamille, Algenextrakt und Azulen", sagte er. "Danach sollte man Ausschau halten, da sie nicht nur heilend und beruhigend wirken, sondern die Haut auch weicher machen und Feuchtigkeit speichern."

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon