Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sommerkleid löst einen Shitstorm gegen H&M aus …

Futter-Logo Futter vor 6 Tagen Katrin Gruber
(Foto: Fotolia) © Bereitgestellt von Styria Digital One GmbH (Foto: Fotolia)

Eine junge Studentin aus England wollte sich ein schönes Sommerkleid kaufen. In der Umkleide der Schock: Die Kleidergröße passt gar nicht mehr, obwohl die Studentin nicht zugenommen hat. 

Kleidergrößen-Chaos

Falls es euch unlängst auch so ergangen ist, dann seid beruhigt. Es liegt nicht daran, dass eure Figur total anders geworden ist. Denn: Kleidergrößen werden immer kleiner! Wer Kleidergröße 38 kaufte, der muss heute oft Kleidergröße 40 kaufen. Body Positive Influencer und Eltern junger Mädchen kritisieren das stark.

Schönheitsdruck steigt

Vielen mag es egal sein, welche Kleidergröße sie kaufen müssen. Doch junge Mädchen wollen oft eine gewisse Kleidergröße tragen. Auch die junge Studentin aus England macht auf diesen Druck aufmerksam: „So viele Frauen machen sich Gedanken über ihre Kleidergröße. Wenn ich eine von ihnen gewesen wäre und nur in ein Kleid passte, das zwei Nummern über meiner eigentlichen Größe liegt, wäre ich am Boden zerstört.“

Die Studentin Lowri Byrne trägt normalerweise Kleidergröße 40, bei H&M passte ihr nicht einmal die Größe 44. Ihr Post auf Facebook richtet sich direkt an H&M:

Der Beitrag Sommerkleid löst einen Shitstorm gegen H&M aus … erschien zuerst auf Futter.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon