Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Aus dem Audi e-tron wird der Audi Q8 e-tron

Heute 17.11.2022
Der frisch geliftete Audi e-tron bekommt auch einen neuen Namen: Audi Q8 e-tron © Audi Der frisch geliftete Audi e-tron bekommt auch einen neuen Namen: Audi Q8 e-tron

Audi hat jetzt im Zuge eines Facelifts dem e-tron nicht nur im Detail verfeinert, sondern auch einen neuen Namen spendiert.

Für das Modelljahr 2023 spendiert Audi seinem ersten Elektroauto nicht nur ein Facelift, der e-tron wird auch in Q8 e-tron umgetauft.

Damit möchte Audi die hohe Positionierung des Elektro-SUV unterstreichen. Optisch zeigt sich der Q8 e-tron eine Spur moderner als bisher.

Es bleibt aber bei den zwei Karosserievarianten und drei Leistungsstufen. Das Basismodell kommt auf 340 PS, darüber rangiert der Q8 55 e-tron mit 408 PS und das Topmodell, der SQ8 e-tron kommt auf 503 PS.

Das Basismodell muss sich mit einer 89 kWh-Batterie begnügen, die beiden anderen Versionen haben eine 106 kWh-Batterie an Bord.

Je nach Modell liegt die Reichweite bei 491 bis 600 Kilometern, die maximale Ladeleistung liebt bei 150 kW.

Der neue Audi Q8 e-tron geht im Frühling 2023 an den Start, Bestellungen sind schon jetzt möglich. Das Basismodell ist ab 59.990,- Euro erhältlich.

Stefan Gruber, www.autoguru.at

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon