Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hyundai Ioniq 6: Design des Elektroautos enthüllt

futurezone-Logo futurezone 29.06.2022 florian.christof

Hyundai hat sein kommendes Elektroauto vor den Vorhang geholt und das komplette Design des Ioniq 6 präsentiert.

Hyundai Ioniq 6 © Hyundai Hyundai Ioniq 6

Die offizielle Präsentation des Hyundai Ioniq 6 wird erst in einigen Tagen über die Bühne gehen. Wie das mit Spannung erwartete Elektroauto aussieht, hat der koreanische Autohersteller bereits vorweggenommen: Hyundai hat Fotos veröffentlicht, auf denen das Design des Ioniq 6 zu sehen ist.

Auf den ersten Blick sticht der stromlinienförmige Look ins Auge, der dem Elektroauto eine "extrem effiziente Aerodynamik" verleihen soll, wie es in einer Aussendung heißt. Trotz der Stromlinien-Silhouette sei es gelungen, einen geräumigen Innenraum zu gewährleisten.

Pixel-Lichter prägen den Look

Das Design ist geprägt von klaren und einfachen Linien, von einer flach abfallenden Front, sowie einem ebenso flach abfallenden Heck, das am ehesten an die Autos von Porsche erinnert.

Wie schon beim Ioniq 5 sind die Lichtelemente der elektrischen Limousine im auffälligen Pixel-Design. Insgesamt befinden sich am Fahrzeug 700 beleuchtete Pixel, erklärt Hyundai: in den Scheinwerfern, den Heckleuchten, den Lüftungsdüsenumrandungen.

Hyundai Ioniq 6 - Cockpit © Hyundai Hyundai Ioniq 6 - Cockpit

Kokonartiger Innenraum

Durch die Stromlinien-Silhouette ergebe sich ein kokonartiger Innenraum, schreibt Hyundai in einer Aussendung. Auch hier spielt das Licht eine zentrale Rolle. Das Ambient-Lightning sorge für eine Art Loungeatmosphäre. Herkömmliche Tasten, Knöpfe oder Drehregler sind - soweit man es auf den Fotos erkennt - nicht zu finden.

Das Cockpit ist schlicht und minimalistisch gehalten. Dort befindet sich eine modulare Touchscreen-Armaturenlandschaft, wie es Hyundai bezeichnet. Diese besteht aus einem 12 Zoll großen Bildschirm für die Anzeige der Fahrdaten sowie aus einem weiteren 12 Zoll großen Touch-Display für das Infotainment.

Technische Details stehen noch aus

Technisch baut der Ioniq 6 auf der Hyundai-Plattform "Electric Global Modular Platform" (E-GMP) auf. Dadurch wird ein besonders langer Radstand ermöglicht. Abgesehen davon hat Hyundai noch keine technischen Daten zur elektrischen Limousine bekannt gegeben.

Von der E-GMP-Plattform lassen sich allerdings einige, erwartbare Spezifikationen ableiten. So dürfte der Ioniq 6 eine Reichweite zwischen 570 und 700 Kilometer haben. Die Systemspannung von bis zu 800 Volt könnte eine besonders hohe Ladeleistung ermöglichen. Die Maximalleistung der E-GMP-Plattform liegt bei 440 kW (rund 600 PS).

In den kommenden Tagen wird Hyundai den Ioniq 6 offiziell präsentieren. Dabei werden auch die noch ausstehenden technischen Details verraten und womöglich auch eine erste Preisvorstellung erwähnt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Futurezone

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon