Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

5 überraschende Gründe für fettige Haut

Miss.at-Logo Miss.at 12.09.2018 miss.at
5 Gründe für fettig Haut © Shutterstock 5 Gründe für fettig Haut

Egal wie oft du dein Gesicht wäscht oder peelst, nach kurzer Zeit zieht sich schon wieder ein öliger Film über deine Haut? Diese 5 Fehler könnten dahinterstecken:

1. Du wäscht dein Gesicht zu oft

Ja, richtig gehört. Auch zu viel Hygiene kann deiner Haut schaden. Mit jedem Waschgang geht deiner Haut etwas von ihrem natürlichen Fettfilm verloren. Leider wird sie sofort dazu angeregt, das fehlende Fett nachzuproduzieren. Durch eine zu intensive Gesichtsreinigung entsteht eine Überproduktion an Fetten. Grundsätzlich reicht es aus, wenn du dein Gesicht morgens und abends gründlich wäschst.

2. Dein Gesichtswasser enthält zu viel Alkohol

Dein Gesichtswasser solltest du am besten keinen oder nur einen sehr geringen Anteil an Alkohol enthalten. Sonst wird deiner Haut zu viel Fett entzogen und das Prinzip ist das gleiche wie beim ersten Punkt.

3. Du verwendest keine Feuchtigkeitscreme

Aus Angst, deine Haut könnte noch fettiger werden, verwendest du keine Gesichtscreme? Das ist keine gute Idee. Auch wenn man es ihr nicht ansieht, deine Haut braucht auf jeden Fall Feuchtigkeit. Am besten lässt du dich von einer Kosmetikerin beraten, welche Creme die richtige für deinen Hauttyp ist.

4. Du liegst zu lang in der prallen Sonne

Auch zu viel Sonne sorgt für fettige Haut. Die UV-Strahlen können deine Hautzellen schädigen, wodurch die Talgproduktion angeregt wird. Vielleicht ein bisschen mehr Zeit im Schatten verbringen und immer daran denken einen leichten Sonnenschutz aufzutragen, es gibt schließlich schon spezielle Pflegeprodukte mit niedrigem Fettgehalt.

5. Du wechselst deine Bettwäsche zu selten

Hier vermutet wohl niemand den Grund für fettige Haut. Wer jedoch seine Bettwäsche nicht regelmäßig wechselt, riskiert am Morgen mit Pickeln aufzuwachen. Vor allem in deinem Kopfkissen sammeln sich mit der Zeit Make-Up Reste, abgestorbene Hautschüppchen und Schweiß. Um sich davor zu schützen, bildet deine Haut einen Ölfilm. Einfach alle 1-2 Wochen deine Bettwäsche wechseln, um dem Problem vorzubeugen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Miss.at

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon