Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das haben Sie bei der Pflege Ihrer Achseln vergessen

Freundin-Logo Freundin 10.07.2017 Claudia Herwig

Sommer heißt: Endlich Freiheit für unsere Achseln! Damit die in unseren hübschen Tops auch schön zur Geltung kommen, brauchen sie eine Sonderbehandlung. Wir verraten Ihnen, was Sie dabei sicher immer vergessen haben

Schöne Achseln: Wie man sie für den Sommer fit macht © iStockphoto Schöne Achseln: Wie man sie für den Sommer fit macht

Sommer, Sonne - und höchste Zeit, unseren Achseln ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, damit sie im Sommer frei von Haaren sind und eine schöne Farbe haben. Schöne Farbe? Ihnen ist vielleicht auch schon mal aufgefallen, dass die Haut Ihrer Achselhöhlen dunkler ist als die Haut drumherum. Das liegt zum einen natürlich an den Haarwurzeln, die sich in der Achselhöhle vermehrt verstecken und dass die Haut durch tägliches Rasieren einen verstärkten Schutzfilm bildet. Zum anderen liegt das aber auch an abgestorbenen Hautschüppchen.

Schöne Achseln: So geht's

Wir peelen unser Gesicht unser Dekolleté – aber unsere Achseln? Dabei sondert auch die Haut in unseren Achselhöhlen Hautschüppchen ab, wenn sie abgestorben sind. Und diese können Grund dafür sein, dass unsere Achseln viel dunkler erscheinen als sie eigentlich sind. Um die Haut von abgestorbenen Hautschuppen zu befreien, sollen Sie Ihre Achseln zwei bis drei Mal in der Woche peelen. Das geht zum Beispiel mit einem Bimstein oder einem Peeling-Handschuh. Noch besser: Sie benutzen Peeling-Pads aus den Wirkstoffen Salicylsäure und Glycolsäure. (Sind Sie Kaffeetrinker? Dann sollten Sie sich hier mal durchlesen, wie Sie aus Ihrem Kaffeesatz ein tolles Peeling herstellen können.)

Schöne Achseln durch Waxing, Sugaring oder Bleichen

Ihre Achseln haben, auch wenn Sie sie gerade frisch rasiert haben, eine viel dunklere Farbe als die umherliegende Haut? Das liegt an den Haarwurzeln in der Achselhöhle. Wenn Sie Ihre Achseln waxen oder sugern (oder auch epilieren) anstatt sie zu rasieren, können Sie dieses Problem beheben. Weiteres Plus der langfristigen Haarentfehrnung: Sie haben längere Zeit Ruhe vor lästigen Härchen und reizen Ihre Haut nicht weniger, als wenn Sie täglich einen Rasierer benutzen.

Weiterer Tipp für schöne Achseln: Benutzen Sie Deos für sensible Haut. Andere können viele chemische Substanzen enthalten, die der natürlichen Farbe Ihrer Achseln entgegenwirkt. Sie können die Haut Ihrer Achseln auch ganz natürlich ein wenig bleichen. Zum Beispiel mit einem Mix aus Zitronensaft und Kurkuma und Joghurt. Den Mix auf die Achseln geben und zehn Minuten einwirken lassen.

Hier gibt's die besten Tipps für hellere Achselhöhlen

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon