Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Eiweiß-Maske: Die Anti-Falten-Maske mit nur einer Zutat

Brigitte-Logo Brigitte vor 2 Tagen Claudia Enders
© Shutterstock/popcorner

Eier kommen kommen neuerdings auch auf unsere Haut: Eine Maske aus Eiweiß ist eine wahre Wohltat für das Gesicht. Was die Eiweiß-Maske kann, erfahrt ihr hier!

Eiweiß-Maske für eine strahlende Haut

Längst schon kein Beauty-Geheimnis mehr: Eine Eiweiß-Maske versorgt unsere Haut mit Proteinen und Aminosäuren. Darunter wirken einige antibakteriell oder auch ölabsorbierend. Proteine sind außerdem daran beteiligt, unsere Hautzellen und Gewebe zu reparieren und die Kollagenproduktion anzuregen. Daneben punktet die Maske mit jeder Menge Vitaminen: Mit vertreten sind Vitamin A, das als Schönheitsvitamin gilt, und kostbare B-Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin B5, das die Hautzellen regeneriert. Dazu ist auch noch Magnesium im Eiweiß enthalten, das der Haut eine Extraportion Glow verleiht und den Alterungsprozess abmildert. Die Maske aus Eiweiß kommt einem Facelift also ziemlich nahe – nur das sie rein natürlich ist und ohne großen Aufwand auf unser Gesicht aufgetragen werden kann!

Eiweiß-Maske: So geht's

Ihr seid auf der Suche nach einer Anti-Aging-Pflege? Dann macht euch eine Eiweiß-Maske selber! Für diese Gesichtsmaske braucht ihr lediglich ein Bio-Ei:

  1. Ei aufschlagen und Eigelb vom Eiweiß trennen.
  2. Schlagt das Eiweiß solange auf, bis ihr eine schaumige Konsistenz erhaltet.
  3. Verteilt die Gesichtsmaske entweder mit den Fingern oder einem Silikonpinsel auf eurem Gesicht. Achtet darauf, dass ihr die Augenbrauen und den Haaransatz auslasst.
  4. Lasst die Maske für 10 bis 15 Minuten auf eurer Haut einwirken.
  5. Nach der Einwirkzeit wird die Maske mit reichlich lauwarmem Wasser abgewaschen.

Eure Haut wirkt direkt frischer, praller und gepflegt!

Tipp: Ihr könnt die Eiweiß-Maske auch mit weiteren wohltuenden Stoffen anreichern. Beispielsweise eignet sich hierfür etwas zerdrückte Avocado oder auch Honig.

Ihr interessiert euch für weitere Hausmittel, die gut für die Haut sind? Dann schaut doch mal hier: Wie ihr eine Gesichtsmaske selber machen könnt, lest ihr hier. Was gegen entzündete Pickel hilft, erklären wir hier. Und was Hagebuttenöl und Vitamin E-Öl alles können, erfahrt ihr hier.

Wenn ihr euch mit anderen über Tipps und Tricks rund um Beauty und Hautpflege austauschen wollt, dann schaut doch mal in unsere Community.

Erfahren Sie mehr:

Hausmittel gegen Akne: Das kannst du tun!

Lippenstift selber machen: So geht's

Orangenöl: Wirkung und Anwendung als Pflegeprodukt

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Brigitte

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon