Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gelbstich aus grauen Haaren entfernen

Liebenswert-Logo Liebenswert vor 6 Tagen liebenswert

Wenn graue Haare einen Gelbstich haben, ist das ärgerlich. Mit einigen Tricks lässt sich der Farbstich entfernen.

Warum graue Haare einen Gelbstich bekommen

Den leidigen Gelbstich kennen Frauen, die sich ihre Haare regelmäßig blondieren, zur Genüge. Doch leider kann der Farbstich auch graue oder weiße Haare treffen. Gerade bei ergrautem Haar sieht dieser Gelbstich leider schnell nach ungepflegtem Haar aus. Woher dieser Stich kommt, ist übrigens noch nicht ergründet. Möglicherweise kann zu intensive Sonneneinstrahlung den Gelbstich begünstigen. Eine Theorie ist, dass Reste von Melanin durch Sonneneinstrahlung aktiviert werden und es so zum Gelbstich kommt. Wirklich bewiesen ist dies aktuell jedoch noch nicht.

Lesen Sie auch: Graue Haare pflegen - so bleibt der Glanz!

Wie ein Gelbsich aus grauen haaren entfernt werden kann. © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Wie ein Gelbsich aus grauen haaren entfernt werden kann.

Was den Farbstich neutralisiert

Im Handel gibt es eine große Auswahl an speziellen Shampoos und Spülungen, die den Gelbstich neutralisieren (zum Beispiel über amazon.de erhältlich). Diese Produkte enthalten violette Farbpigmente, die das Gelb neutralisieren.

Wer diese Produkte nicht gut verträgt, kann auf Kräutershampoos zurückgreifen. Diese sollten  Kornblumen oder Salbeiextrakte (beispielsweise über amazon.de erhältlich) enthalten, so wird ein schöner, silberner Schimmer auf ganz natürliche Weise erzeugt.

Helfen Hausmittel?

Bei klassischen Hausmitteln gehen die Meinungen sehr auseinander. Es kann versucht werden, den gelblichen Stich mit Essigwasser oder Zitronensaft aufzuhellen. Dabei sollte jedoch bedacht werden, dass gerade die Säure von Zitronen sehr aggressiv ist, das Haar sollte also nicht zu stark vorgeschädigt sein. Am besten werden Essig oder  Zitronensaft mit Wasser verdünnt und als Spülung angewendet.

Hilfe, die Haare sind lila!

Bei der Anwendung von klassischen Silbershampoos oder Spülungen sollte darauf geachtete werden, dass die Produkte nicht zu lange auf dem Haar bleiben. Sonst kann es zu einem Lilastich kommen. Der wäscht sich zwar relativ schnell wieder heraus, kann aber schon im Vorfeld vermieden werden. Einfach die Anleitung auf der Packung genau befolgen.

Sollte gar nichts gegen den Gelbstich helfen oder sich lila Verfärbungen als hartnäckig erweisen, bleibt immer noch der Gang zum Profi. Der Friseur des Vertrauens weiß ganz sicher Rat, wie die grauen Haare wieder schön strahlen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Graue Haare färben: Diese Haarfarben machen jünger

Graue Haare: So sehen sie auch ohne Färben richtig gut aus

Biotin: Der Vitalstoff für starke Haare

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Liebenswert

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon