Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Double-Bun: Die neue Lieblingsfrisur der Promis auf dem roten Teppich

spot-on-news.de-Logo spot-on-news.de 24.01.2019 (the/spot)
Emmy Rossum macht es vor: Auf dem roten Teppich ist der vertikale Double Bun angesagt wie nie © Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect Emmy Rossum macht es vor: Auf dem roten Teppich ist der vertikale Double Bun angesagt wie nie

Klassische Hochsteckfrisuren werden auf den roten Teppichen dieser Welt im Moment gerade von innovativen Hairstyles abgelöst. Eine der neuen Lieblingsfrisuren der Promi-Damen: der vertikale Double-Bun.

Vertikal schön ist das neue Motto der Stars! Statt klassischer Hochsteckfrisuren werden auf dem roten Teppich nun innovative Hairstyles ausprobiert. Vor allem der vertikale Double-Bun hat es Promis wie Schauspielerin Emmy Rossum (32, "The Day After Tomorrow") oder Hollywood-Star Sarah Paulson (44, "American Horror Story") angetan.

Damit es auf dem Kopf nie langweilig wird, gibt es hier Anregungen mit dem Buch "5-Minuten-Frisuren für jeden Tag"

Und wie lässt sich die Trendfrisur ganz einfach nachstylen? Im Interview mit dem US-Portal "E! News" erklärte Celebrity-Stylistin Suzy Kim die Haarmode, die bereits in den Neunzigern total angesagt war.

Im ersten Schritt wird das Haar anstatt wie sonst in der Mitte horizontal in zwei Abschnitte geteilt. Im zweiten Schritt wird der obere Dutt platziert. Die Stylistin rät, den Bun bei runden Gesichtern weiter oben auf dem Kopf anzusetzen, bei länglicheren Gesichtern weiter unten.

Ist der erste Dutt fertig, wird als nächstes der zweite frisiert. Je nachdem wie locker die Frisur sitzen soll, werden die Haare hierfür entweder fester oder strenger zusammengebunden. Zum Abschluss wird das Ganze noch mit Haarspray und gegebenenfalls mit Haarklammern fixiert. Fertig ist die etwas andere Red-Carpet-Frisur!

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von spot-on-news.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon