Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mit diesem 4 Minuten Workout bekommst du straffe Arme

ELLE-Logo ELLE 15.07.2017 Antonia Zahn
Armworkout © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Armworkout

Tschüss, du Winkfett! Formlose und hängende Oberarme sind die Folge einer untrainierten Armmuskulatur. Schon mit einfachen Übungen kannst du dich vom lästigen Schwabbel verabschieden. Mit dem täglichen 4-Minuten-Workout funktioniert es schnell und effektiv. 

So funktioniert das 4-Minuten-Workout für straffe Arme:

1. 60 Sekunden Liegestütze

Beim Liegestütz trainierst du besonders den Trizeps und den Bizeps. Beide Muskel sorgen für einen schönen definierten Arm. Die Ausgangsposition ist die Bauchlage. Die Hände sind Schulterbreit voneinander entfernt, auf Höhe der Brust. Wenn du die Arme durchdrückst, kommst du in die Liegestützhaltung. Hier ruht der Körper auf den Zehenspitzen und den Händen. Bei der Durchführung bildet der gesamte Körper eine Linie. Durch das Beugen der Arme wird der Körper leicht bis kurz über Bodenhöhe abgesenkt, um dann durch wiederholtes Durchdrücken wieder angehoben zu werden. Mach in 60 Sekunden soviele Liegestütze wie du schaffst.

Liegestütze © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Liegestütze

2. 60 Sekunden Armkreisen

Eine Wunderwaffe für schlanke und definierte Arme! Die Arme seitlich wie ein T ausstrecken und die Schulterblätter zusammendrücken. Die Handflächen sollten nach unten zeigen. Dann ziehst du kleine Kreise. 30 Sekunden nach vorne schwingen und 30 Sekunden nach hinten.  

Liegestütze © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Liegestütze

3. 60 Sekunden Dips

Du setzt dich auf das Ende der Sitzfläche und greifst mit den Händen jeweils neben dein Gesäß. Deine Beine streckst du gerade aus und platzierst deine Fersen weiter vorne, damit sich das Gesäß ebenfalls mit nach vorne bewegt. Jetzt beugst du langsam deine Arme, bis der Po fast den Boden berührt. In den Ellenbogengelenken sowie in den Knien hast du dabei einen 90 Grad Winkel. Der Rücken sollte gerade bleiben und anschließend drückst du dich wieder in die Ausgangsposition. Mach soviele Dips, wie du in 60 Seunden schaffst.

Dips Workout © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Dips Workout

4. 60 Sekunden Luftboxer

Du stehst aufrecht und hast die Beine hüftbreit auseinander. Dann winkelst du die Arme an und boxt im schnellen Wechsel rechts und links auf Schulterhöhe in die Luft. Wichtig dabei: Spann die Arme richtig an!

Workout Luftboxen © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH Workout Luftboxen

Abonniert jetzt unseren Newsletter für weitere Fitness-Tipps!

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon