Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Bitte posten Sie keine Schulfotos Ihres Kindes!

Freundin-Logo Freundin vor 5 Tagen freundin Redaktion

Auch wenn Sie am ersten Schultag Ihres Kindes vor Stolz platzen: Bitte posten Sie keine Fotos auf den Social-Media-Kanälen

Bitte posten Sie keine Schulbilder © iStockphoto Bitte posten Sie keine Schulbilder

Für viele Kinder beginnt in diesen Wochen die Schulzeit. Die Aufregung ist groß: Ranzen werden gekauft, Schultüten befüllt und bunte Einschulungskuchen gebacken. Die Bilder der "Kleinen", wie sie mit dem Ranzen zum ersten Mal in die Schule marschieren, lassen Elternherzen höher schlagen. Ein Schnappschuss entsteht - und der landet vor lauter Stolz auf allen Social-Media-Kanälen. Ein Fehler, so warnen Experten.

Gefährliche Falle

Auch wenn Mama und Papa lieber nicht daran denken wollen, aber: Vor allem auf Facebook tummeln sich immer Nutzer mit Fake-Profilen, die sich die zunehmende Anonymität des Netzwerks zu Nutze machen. Hat man vor einem Jahr ein Freundschaftsangebot von jemandem angenommen, den man gar nicht kennt, kann sich das jetzt als gefährlich entpuppen. Sieht dieser nämlich das Einschulungsbild des eigenen Kindes, vielleicht sogar mit Ort und Schulnamen, ist es ein leichtes, das Kind ausfindig zu machen. Die Informationen, die man in den vergangenen Monaten über das Profil von Mutter oder Vater ableiten konnte (Name des Kindes, Lieblingstier, Lieblingsfarbe) könnte zu einer gefährlichen Falle werden. Hier droht Gefahr! Gerade in den ersten Schultagen sind auch die Lehrer noch nicht sicher, wer wirklich abholen darf und wer nicht.

Auch Experten warnen längst vor dem Posten von Schulbildern. Raj Samani, Experte bei McAfee, sagt der britischen "Metro": "Diese Art von Bildern kann genutzt werden, um persönliche Informationen wie Schule, Wohnort, den Namen des Kindes und Geburtsdaten zu sammeln." Solche Bilder sollten lieber im Familien-Fotoalbum aufbewahrt werden, statt sie auf Facebook, Twitter oder Instagram vielen (fremden) Menschen zugänglich zu machen.

Unsere Tipps

Falls Sie dennoch Familie und Freunde am großen Moment des ersten Schultages teilhaben lassen wollen, empfehlen wir Ihnen Folgendes: Kontrollieren Sie speziell für das Posten von Bildern die Privatsphäreeinstellungen auf Facebook. Schalten Sie das Geo-Targeting aus und erwähnen Sie bitte den Namen der Schule nicht. Und: Sprechen Sie mit Familie und Freunden VOR der Einschulung über diese Regeln. Auf Instagram und Twitter sollten Bilder nur in privaten Profilen gepostet werden.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon