Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen dieser 9 Fehler brauchen wir beim Saubermachen doppelt so lange!

Homify-Logo Homify 13.08.2017 Simone Orlik

Wenn wir saubermachen, haben wir ein Ziel: nämlich am liebsten so schnell wie möglich fertigzuwerden. Und dann putzen wir wie? Genau! Wie wir es schon immer gemacht haben. Was aber, wenn es Tricks gibt, mit denen sich viel schneller saubermachen lässt? Wir haben uns umgesehen und ein paar Tipps zusammengestellt, von denen du vielleichst zum ersten Mal hörst.

Fehler 1: Wir staubsaugen zuerst

homify / press profile homify: de style par press profile homify © homify / press profile homify de style par press profile homify

Wer das kennt, hebt den Arm: Viele von uns saugen die Räume aus, bevor sie irgendetwas anders tun. Das liegt meistens daran, dass wir so schrecklich ungern staubsaugen und wir es so schnell wie möglich hinter uns bringen wollen. Leider machen wir es uns mit dieser Methode echt schwer. Denn spätestens beim Reinigen von Tischen oder anderen Oberflächen fällt wieder Schmutz auf den Boden. Und dann? Dann muss der Staubsauger noch einmal bemüht werden.

Fehler 2: Wir haben die Dreckwäsche nicht von Anfang an sortiert

homify / Elfa Deutschland GmbH: Endlich wird Wäschewaschen zum Vergnügen!: skandinavische Badezimmer von Elfa Deutschland GmbH © homify / Elfa Deutschland GmbH Endlich wird Wäschewaschen zum Vergnügen!: skandinavische Badezimmer von Elfa Deutschland GmbH

Mütter mit heranwachsenden Kindern kennen möglicherweise das folgende Problem: Der Nachwuchs ist ungefähr gleich alt und trägt einen ähnlichen Kleidungsstil. Spätestens nach dem Waschen stellen wir plötzlich fest, dass wir die Socken oder die Unterwäsche nicht mehr auseinanderhalten können – und wir suchen ewig nach passenden Paaren. Was hilft? Jedes Kind bekommt einen eigenen Wäschekorb und die Wäsche wird zimmerweise gewaschen.

Fehler 3: Wir putzen die Fenster an einem heißen Tag

homify / Window Cleaning Services Crewe: von Window Cleaning Services Crewe © homify / Window Cleaning Services Crewe von Window Cleaning Services Crewe

Errr, ist das nicht super? Nein, ist es mitnichten! Denn an einem heißen Tag verdunstet alles schnell und dann kann es passieren, dass das Reinigungsmittel schon getrocknet ist, bevor wir mit dem Abziehen begonnen haben. Und so könnten wir direkt wieder von vorne anfangen. Also lieber auf einen Tag warten, an dem es nicht regnet, aber die Sonne nicht direkt auf die Fenster knallt oder die Temperaturen zu heiß sind.

Fehler 4: Wir saugen nicht mit System

homify / Zilva Vloeren: Fenster von Zilva Vloeren © homify / Zilva Vloeren Fenster von Zilva Vloeren

Wir sollten im Grunde alle wissen, dass unser Stausauger zwei Funktionen hat: Einmal zum Saugen harter Böden wie Holz, Stein oder Laminat, sowie einmal zum Saugen von Teppichböden. Ist doch alles egal? Stimmt nicht. Wenn wir die Einstellungen falsch wählen, kann es uns passieren, dass Staubreste von der Bürste wieder auf den Boden gelangen, statt sie aufzusaugen. 

Fehler 5: Wir waschen unser Geschirr nicht ab, bevor es in die Spülmaschine kommt

homify / press profile homify: cleaning shutterstock: von press profile homify © homify / press profile homify cleaning shutterstock: von press profile homify

Natürlich brauchen wir nicht die Speisereste vor dem Spülmaschinengang zu entfernen – aber auf diese Weise wird das Geschirr besser sauber und wir ärgern uns nicht nachher darüber, Teller und Becher nochmal mit der Hand spülen zu müssen. Dazu tut es der Spülmaschine gut, denn so setzen sich nicht ganz so leicht die Sprühkanäle zu. Also lieber eine Vorwäsche mit der Hand erledigen und dann ab mit dem Geschirr in die Spülmaschine.

Fehler 6: Wir haben beim Fliesenputzen keine Geduld

homify / Tile Mountain: Wände & Boden von Tile Mountain © homify / Tile Mountain Wände & Boden von Tile Mountain

Die meisten von uns sprühen die Badezimmerfliesen beim Saubermachen mit einem Reiniger als Spray ein. Das ist auch richtig so. Was wir allerdings zu wenig machen: Wir geben dem Reiniger keine Zeit, um auf den Fliesen zu wirken, sondern waschen alles viel zu schnell mit Wasser und einem Lappen ab. Unser Tipp: Geben wir dem Reinigungsmittel ein oder zwei Minuten. Dann drüberschrubben und wie gewohnt abwaschen. So viel einfacher.

Fehler 7: Die Hausbewohner lassen die Schuhe im Hauseingang stehen

homify / Fraher Architects Ltd: moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Fraher Architects Ltd © homify / Fraher Architects Ltd moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Fraher Architects Ltd

Die größte Menge an Schmutz kommt von außen durch unsere Schuhe ins Haus. Das ist auch nicht weiter schlimm. Was wir aber alle nicht mögen: Wenn Familienmitglieder ihre Schuhe nicht nur direkt im Eingang ausziehen, sondern auch noch dort stehenlassen - gerne auch zwei oder drei Paare und dazu einige Sportschuhe. Unsere Empfehlung: Bitten wir doch Partner und Kinder, die Schuhe in die Boxen, Regale oder in den Keller zu stellen - wo immer wir sie auch lagern. Vor allem bei nassen Schuhsohlen tut das dem Boden im Eingang nicht gut. 

Fehler 8: Wir verwenden Fusselrollen für Hunde- oder Katzenhaare

homify / stylecats®: Katzenspielzeug Fang den Fisch: Haushalt von stylecats® © homify / stylecats® Katzenspielzeug Fang den Fisch: Haushalt von stylecats®

Die Fusselrolle scheint ja sehr praktisch, um mal ein paar Haarsträhnen aus dem Mantel oder von uns auch vom Sofa zu entfernen. Aber alle Katze- oder Hundehaare? Da gibt es deutlich bessere Lösungen, zum Beispiel Staubsaugen oder mit einem nebelfeuchten Handtuch nachwischen.

Fehler 9: Wir vergessen das Reinigen unseres Putzzubehörs

homify / 50GR Mimarlık: moderne Küche von 50GR Mimarlık © homify / 50GR Mimarlık moderne Küche von 50GR Mimarlık

Da war doch noch etwas... Genau: Unser Putzzubehör, das nach dem Saubermachen ja selbst dreckig geworden ist. Denn mit einem schmutzigen Besen, Mopp oder den Lappen wird das Haus beim nächsten Mal sicher nicht sauber. Tipp: Nicht vergessen, den Staubsaugerfilter regelmäßig zu wechseln. 

Nächste Geschichte

7 Tricks, die sofort schöner und frischer machen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von homify

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon