Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hand von vermisstem Urlauber in Magen von Hai entdeckt

KURIER-Logo KURIER 08.11.2019 Redaktion kurier.at

Badeunfall auf Reunion: Seine Frau identifizierte die Hand ihres Mannes anhand des Eherings.

© FAYETTEVILLE OBSERVER-TIMES/Cindy Burnham

Auf Reunion verschwand am Samstag ein schottischer Tourist. Er kehrte nicht vom Baden in der Lagune bei La Saline in Indischen Ozean zurück. Marinebiologen fingen wenig später für Forschungszwecke fünf Tigerhaie. In einem der Haie fanden sie bei der Autopsie die Hand eines Mannes. Es war die des seit Samstag vermissten schottischen Urlaubers. Seine Frau identifizierte die Hand ihres 44-jährigen Mannes anhang des Eherings

Die DNA-Ergebnisse fehlen noch, doch die völlig geschockte Ehefrau ist sich sicher, dass die Hand ihrem Mann gehörte und auch im Shark Security Center, das den Hai gefangen hat, hat man keine Zweifel. Das berichten mehrere französische Medien, darunter France Info.

Es soll sich bei dem Tier um einen drei Meter langen Tigerhai gehandelt haben.

Nach dem Schotten wurde seit Samstag Abend mit Booten und Tauchern gesucht. An Land waren Spürhunde unterwegs.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon