Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sieben Tote bei Gefängnisaufstand in den USA

SZ.de-Logo SZ.de vor 3 Tagen
Die Lee Correctional Institution in Bishopville, South Carolina: In diesem Gefängnis kamen bei einer Meuterei sieben Gefangene ums Leben. © dpa Die Lee Correctional Institution in Bishopville, South Carolina: In diesem Gefängnis kamen bei einer Meuterei sieben Gefangene ums Leben.

Im Hochsicherheitsgefängnis von Bishopville kommt es zur Meuterei. 17 weitere Häftlinge sollen verletzt worden sein, berichten Behörden.

Bei einem Häftlingsaufstand in einem Gefängnis im US-Bundesstaat South Carolina sind nach Angaben der Behörden sieben Gefangene getötet worden. 17 weitere Häftlinge benötigten ärztliche Hilfe von außerhalb des Gefängnisses, schrieb die Gefängnisbehörde von South Carolina auf Twitter.

Die Meuterei sei am Sonntagabend gegen 19:15 Ortszeit ausgebrochen und habe bis kurz vor 3 Uhr am frühen Montagmorgen gedauert, berichten US-Medien. Inzwischen sei die Lage wieder unter Kontrolle. Polizisten oder Gefängnismitarbeiter seien nicht unter den Opfern, erklärte die Gefängnisbehörde.

Nicht die erste tödliche Auseinandersetzung

In dem Hochsicherheitsgefängnis in der Stadt Bishopville sind etwa 1600 Gefangene untergebracht. Einige von ihnen gelten als besonders gewalttätig. In der Vergangenheit kam es bereits zu mehreren tödlichen Auseinandersetzungen.

2015 wurden in dem Gefängnis zwei Polizisten erstochen, bei Kämpfen im vergangenen Juli und zuletzt im Februar wurde je ein Häftling getötet. Politiker forderten, Maßnahmen zu ergreifen, um die Gefängnisse South Carolinas sicherer zu machen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SZ.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon