Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

9 scheinbar harmlose Dinge, die ihr sofort von eurer Facebook-Seite löschen solltet

Business Insider Deutschland-Logo Von Stefanie Kemmner , Business Insider Deutschland | Folie 1 von 10: <p>Mit Sicherheit wisst ihr, dass ihr auf Social-Media-Plattformen wie <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/facebook?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Facebook</a> nicht zu viel über euch preisgeben solltet. Zu freizügige Fotos von eurem Strandurlaub oder peinliche Party-Bilder, auf denen euch eure Freunde getaggt haben, solltet ihr lieber vermeiden.</p><p> Es gibt aber auch ein paar Dinge, die ihr gepostet habt, weil sie euch vielleicht ganz harmlos vorkommen - das sind sie aber nicht unbedingt. Wie der <a href="https://www.indy100.com/article/11-things-you-might-want-to-delete-from-your-facebook-page--Wkl8xasNXZ">"Independent"</a> berichtet, können sich nämlich Hacker, Stalker oder Diebe solche Informationen zunutze machen. </p><p> Diese Dinge solltet ihr auf jeden Fall aus eurem Facebook-Profil löschen:</p>

Mit Sicherheit wisst ihr, dass ihr auf Social-Media-Plattformen wie Facebook nicht zu viel über euch preisgeben solltet. Zu freizügige Fotos von eurem Strandurlaub oder peinliche Party-Bilder, auf denen euch eure Freunde getaggt haben, solltet ihr lieber vermeiden.

Es gibt aber auch ein paar Dinge, die ihr gepostet habt, weil sie euch vielleicht ganz harmlos vorkommen - das sind sie aber nicht unbedingt. Wie der "Independent" berichtet, können sich nämlich Hacker, Stalker oder Diebe solche Informationen zunutze machen.

Diese Dinge solltet ihr auf jeden Fall aus eurem Facebook-Profil löschen:

© GaudiLab/Shutterstock

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
image beaconimage beaconimage beacon