Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wiener Straßen-Smileys werden heute entfernt

KURIER-Logo KURIER 11.02.2019 dominik.schreiber

Die MA 28 rückte bereits aus und entfernt die zwei Emoticons in Floridsdorf.

Julius-Ficker-Straße © Kurier/Jeff Mangione Julius-Ficker-Straße

Bei der MA28 registriert man derzeit so viele Medienanfragen wie selten. Die Smileys auf den Straßen sorgen für großes Interesse. Doch jetzt ist Schluss mit lustig: Die zwei bisher aufgemalten Smileys werden derzeit entfernt, am Montag Vormittag rückten bereits die Aufräumkommandos aus.

Der Magistrat wird auch weiterhin keine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstatten, heißt es im Rathaus. "Wir hoffen aber, dass es jetzt gut ist damit", sagt Sprecher Matthias Holzmüller zum KURIER. Immerhin kostet die Entfernung auch etwas.

Katsuhikastraße © Kurier/Jeff Mangione Katsuhikastraße

Nich immer ist unklar, wer die Teersmileys in der Julius-Ficker-Straße und der Katsuhikastraße angebracht hat. Ein KURIER-Leser meint, dass in der Julius-Ficker-Straße gibt es schon seit fast einem Jahr: "Ich habe es am 16. März 2018 fotografiert", sagt Gerd S.

  Das blieb vom Smiley © MA28 Das blieb vom Smiley
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon