Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ziemlich verrückter Job: Hindernistester gesucht

KLEINE ZEITUNG-Logo KLEINE ZEITUNG 12.09.2018 Kleine Zeitung
Schlamm-Affinität ist für den Chef-Tester nötig / Bild: (c) pavel1964 - stock.adobe.com © Schlamm-Affinität ist für den Chef-Tester nötig / Bild: (c) pavel1964 - stock.adobe.com Schlamm-Affinität ist für den Chef-Tester nötig / Bild: (c) pavel1964 - stock.adobe.com

"Chief Obstacle Tester" - das etwas andere Jobprofil: Tough Mudder sucht mutige, abenteuerlustige, Schlamm-affine Mitarbeiter, die eine ordentliche körperliche Herausforderung zu schätzen wissen.

Ein ungewöhnliches Jobprofil hat Tough Mudder entworfen. Der globale Marktführer in Sachen Hindernisläufe betreibt ein Labor für Innovationen und Erfindungen von Hindernissen, die jedes Jahr einem Beta-Test unterzogen werden, bevor sie in der ganzen Welt aufgebaut werden. Für 2019 will das Unternehmen den Fokus noch stärker auf die Hindernisoptimierung legen und veranstaltet zum ersten Mal einen zusätzlichen Beta-Test in Europa.

Was bisher an einem geheimen Ort in den USA stattfand, wird sich dieses Jahr auch in Großbritannien abspielen. Um den Feedbackprozess offener zu gestalten und die Ideen und Wünsche der Teilnehmer aus erster Hand zu erfahren, werden nun Gelegenheitsjobs vergeben und Chief Obstacle Tester gesucht.

Furchtlosigkeit vorausgesetzt

Nicht vorausgesetzt würden dabei "Microsoft Office Kenntnisse,  Schreibtisch-Affinität, Risikoscheue und Bedachtsamkeit, pessimistische Grundeinstellung, Egoismus, Astralkörper und Sixpack", heißt es in der Stellenbeschreibung. Gefragt sind allerdings unter anderem Teamgeist, Belastbarkeit und mentale Stärke, der Wille, sich Ängsten zu stellen, Furchtlosigkeit vor Eisbädern und Elektroschocks, die Bereitschaft, sich bei der Arbeit dreckig zu machen - außerdem sollte man Ende September spontan nach London aufbrechen können.

Von den zukünftigen Leitenden Testern werde erwartet, dass sie mit ihren Mit-Testern eng zusammenarbeiten, bei den Tests der neuen Hindernisse vollen Einsatz zeigen und keine Bedenken haben, Kritik zu äußern.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kleine Zeitung

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon