Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das waren die ersten UNESCO-Welterbestätten

Marco Polo-Logo Von Hannah Sommer , Marco Polo | Folie 1 von 10: Zwölf Stätten aus acht Ländern eröffneten 1978 die Liste des UNESCO-Welterbes. Sie wurden als so außergewöhnlich erachtet, dass sie zum Wohle der Menschheit erhalten werden mussten. Deutschland war mit dem Aachener Dom vertreten. Das Komitee der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur würdigte die Kapelle Karls des Großen als eines der großen Vorbilder religiöser Architektur. In dem ersten gewölbten Gebäude nördlich der Alpen wurden von 936 bis 1531 30 deutsche Könige gekrönt.

Erste Welterbestätten: Aachener Dom

Zwölf Stätten aus acht Ländern eröffneten 1978 die Liste des UNESCO-Welterbes. Sie wurden als so außergewöhnlich erachtet, dass sie zum Wohle der Menschheit erhalten werden mussten. Deutschland war mit dem Aachener Dom vertreten. Das Komitee der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur würdigte die Kapelle Karls des Großen als eines der großen Vorbilder religiöser Architektur. In dem ersten gewölbten Gebäude nördlich der Alpen wurden von 936 bis 1531 30 deutsche Könige gekrönt.
© ThomasWolter, Pixabay

Mehr von Marco Polo

image beaconimage beaconimage beacon