Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Reisen im verschlossenen Nordkorea

Photos-Logo Photos | Folie 1 von 40: Inhabitants of Pyongyang commuting.

Der Londoner Fotograf Michal Huniewicz riskierte 2016 eine Inhaftierung, als er Bilder des von Kim Jong-Il geführten Staates Nordkorea nach Hause schmuggelte.

Herr Huniewicz hatte eine Reise zur Hauptstadt Nordkoreas, Pyongyang, unternommen. Seine Arbeit wurde im Outside Magazin, dem Telegraph, dem Stern, Metro, und in den Travel Stories veröffentlicht.

Durch die Serien "Straße nach Nordkorea", die seine Reise von China nach Pyongyang abdeckt und "Scheinbar normal: Pyongyang", teilt Michal seine Bilder und Wörter, die seine Erfahrungen mit der geschlossenen nordkoreanischen Gesellschaft zeigen.

Um mehr über Michal Huniewiczs Arbeit zu erfahren, folgen Sie ihm auf Twitter und Facebook.

(Abgebildet) Pendler aus Pyongyang.

© Michal Huniewicz
image beaconimage beaconimage beacon