Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gemeinderat will Airbnb in der Altstadt begrenzen

BZ Berner Zeitung-Logo BZ Berner Zeitung 16.05.2018
Gemeinderat will Airbnb in der Altstadt begrenzen © (sih/sda) Gemeinderat will Airbnb in der Altstadt begrenzen

Die Stadt Bern will temporäre Wohnformen in der Altstadt bekämpfen. Der Gemeinderat hat am Mittwoch eine entsprechende Änderung der Bauordnung verabschiedet.

Die Berner Stadtregierung will gegen die Zweckentfremdung von Wohnungen in der Altstadt vorgehen. In Gebäudeteilen, die dem Wohnen vorbehalten sind, soll es nicht mehr zulässig sein, Wohnungen in Zweitwohnungen umzuwandeln und regelmässig für kurze Dauer zu vermieten.

Eine entsprechende Änderung der Bauordnung hat der Gemeinderat zuhanden der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet, wie er am Mittwoch mitteilte. Der Wohnraum in der Stadt Bern solle primär der ständig anwesenden Wohnbevölkerung zur Verfügung stehen.

Handlungsbedarf besteht laut Gemeinderat vor allem in der Altstadt. Dort gab es in den letzten Jahren vermehrt Angebote für temporäre Wohnformen, etwa für Geschäftsleute und Airbnb-Kunden.

Mit der Teilrevision der Bauordnung folgt der Gemeinderat einem Auftrag des Parlaments. Der Stadtrat hatte Anfang 2017 eine Motion überwiesen, die sich gegen die Zweckentfremdung von Altstadt-Wohnungen richtete.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr Von BZ Berner Zeitung

BZ Berner Zeitung
BZ Berner Zeitung
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon