Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sport aktuell

Europa League: Sturm veröffentlicht Becherwurf-Statement

SPOX Österreich-Logo SPOX Österreich 10.08.2018
© Bereitgestellt von Styria Digital One GmbH

Ein Becherwurf überschattete am Donnerstagabend die dürftige Leistung des SK Sturm im Europa-League-Duell mit AEK Larnaka. Ein Fan schleuderte einen Becher an den Kopf des Linienrichters - dieser erlitt eine tiefe Platzwunde. Das Spiel wurde erst nach einer langen Unterbrechung wieder aufgenommen. Schließlich siegte Larnaka in Graz mit 2:0. Anschließend meldete sich Sturm mit einem Statement zu Wort.

Statement zum Becherwurf:

"Dieses Verhalten eines Fans beim heutigen Europa League-Spiel ist auf keinen Fall zu akzeptieren. Das schadet dem Ansehen des Fußballs und uns als Klub. Wir versuchen immer Fußball als ein positives Fest zu sehen und genau gegen diese Dinge vorzugehen. Fair Play steht bei uns an erster Stelle. Es tut uns leid, dass wir heute viele Fußballfans enttäuscht haben.

Strafmaße prüfen

Der Becherwerfer wurde gefasst. Es werden die möglichen Strafausmaße geprüft und anlassbezogen bis hin zu Regressforderungen sanktioniert."

Mehr bei SPOX: Sturms Europa-League-Spiel gegen Larnaka unterbrochen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SPOX Österreich

image beaconimage beaconimage beacon