Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sport aktuell

Tipico-Bundesliga: Rapid Wien klärt Tormann-Frage

SPOX Österreich-Logo SPOX Österreich 16.07.2017
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat im ÖFB-Cup die erste Hürde genommen: Die Grün-Weißen setzten sich gegen Schwaz glanzlos und doch souverän mit 2:0 durch. Am Rande gab Trainer Goran Djuricin eine wichtige Personalentscheidung bekannt.

Denn in der kommenden Saison wird wieder Richard Strebinger die Nummer eins der Wiener sein. Somit alles wieder auf Anfang. In der abgelaufenen Spielzeit schnappte sich nämlich Tobias Knoflach den Platz im Rapid-Tor. Diese Ära ist vorerst wieder vorbei.

"Es war ein ganz enger Kampf. Ich kann mich auch auf Knoflach verlassen, aber jetzt ist Strebinger die Nummer 1", erklärte Djuricin. Gegen Schwaz stand Strebinger bereits wieder im Tor. Das wird sich vorerst auch nicht ändern.

Mehr bei SPOX: Hofmann nach Rapids Cup-Aufstieg neuer Rekordspieler | Liga-Präsident spricht über Krebserkrankung | Gorgon trifft im ersten Saisonspiel

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von SPOX Österreich

image beaconimage beaconimage beacon