Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sport aktuell

Vorschusslorbeeren für Hasenhüttl in Southampton

KLEINE ZEITUNG-Logo KLEINE ZEITUNG vor 5 Tagen Kleine Zeitung
Bild: APA (dpa) © Bild: APA (dpa) Bild: APA (dpa)

Auf Ralph Hasenhüttl wartet auf seiner ersten Trainerstation in der englischen Fußball-Premier-League viel Arbeit. Sein neuer Club Southampton war am Mittwochabend beim 1:3 gegen Tottenham weitgehend chancenlos. Hasenhüttl saß im Wembley-Stadion auf der Tribüne, für den Steirer gab es vor seiner Premiere an der Seitenlinie am Samstag aber bereits einige Vorschusslorbeeren.

"Er ist ein Typ, der dich mit seinem Auftreten und seinem Wissen beeindruckt", erklärte Southamptons Interimscoach Kelvin Davis, der den Abstiegskandidaten bis Mittwoch betreute. "Er ist sehr präzise und zuversichtlich und es gibt keinen Zweifel über die Art und Weise, wie er Fußball spielen lassen will. Er scheint großartig zu diesem Club zu passen."

Elf Ligaspiele sind die "Saints" inzwischen sieglos, in den vergangenen fünf kassierten sie insgesamt 15 Gegentore. "Der neue Saints-Mann sieht die Größe der Aufgabe, die vor ihm liegt", titelte die Zeitung "The Guardian" am Donnerstag. "Die Zeit wird natürlich knapp für Hasenhüttl." Seine offizielle Präsentation steht am Donnerstag (14.00 Uhr MEZ) auf dem Programm. Zwei Tage später folgt mit dem Gastspiel bei Cardiff City bereits ein bedeutendes Duell im Kampf um den Klassenerhalt.

Southampton liegt als Tabellen-18. mit neun Punkten derzeit unter dem Strich, Cardiff als 16. mit elf Zählern knapp darüber. "Wir kennen die Bedeutung des Cardiff-Spiels", betonte Davis, der unter Hasenhüttl wieder zum Assistenzcoach wird. Die Heimpremiere für seinen 51-jährigen Chef folgt am 16. Dezember gegen den nach einem 2:2 bei Manchester United bereits 20 Pflichtspiele ungeschlagenen Champions-League-Aspiranten Arsenal.

Ein guter Start könnte für Hasenhüttl von entscheidender Bedeutung sein. Sein Vertrag läuft bis 2021, die Erwartungen an den früheren Leipzig-Coach sind groß. "Wenn ein Trainer seines Kalibers hierherkommt, zeigt das die Überzeugung, mit der er daran glaubt, was er hier erreichen kann", meinte Davis. Zuallererst gilt es, das Schiff in der Hafenstadt in Südengland wieder auf Kurs zu bringen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Kleine Zeitung

image beaconimage beaconimage beacon