Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Frankfurt-Fans stürmten in der Halbzeit das Spielfeld

Heute-Logo Heute 05.08.2022
Mehrere Frankfurt-Anhänger sind in der Halbzeitpause auf den Rasen gelaufen. © Imago Images Mehrere Frankfurt-Anhänger sind in der Halbzeitpause auf den Rasen gelaufen.

Während des Bundesliga-Eröffnungsspiels zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München (1:6) ist es zu einem Fan-Skandal gekommen.

Deutschlands Serienmeister hat im Bundesliga-Auftaktspiel eine grandiose Leistung abgeliefert, servierte mit ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer (bis zur 56. Minute) die von Oliver Glasner betreuten Frankfurter mit 6:1 ab. Jamal Musiala mit einem Doppelpack (35., 83.), Joshua Kimmich (5.), Benjamin Pavard (10.), Sadio Mane (29.) und Serge Gnabry (43.) trafen für die Münchner, Randal Kolo Muani gelang in der 64. Minute der Frankfurt-Ehrentreffer.

Bereits in der Halbzeitpause kam es zu einem Platzsturm der Eintracht-Anhänger, die in der vergangenen Saison noch für ihre oftmals herausragende Unterstützung in der Europa League gefeiert wurden. Als ein Frankfurt-Fan in der Pause vom Gästesektor kommend über das Spielfeld zur Eintracht-Kurve laufen wollte, wurde er von Ordnern verfolgt. Deshalb entschieden sich gut zehn weitere Frankfurt-Anhänger aus der Nordwestkurve, ebenfalls auf den Rasen zu sprinten.

Es kam zu einer Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften, die erst nach einem kurzen Handgemenge endete. Die Frankfurt-Anhänger gingen daraufhin wieder in ihren Block zurück. Die zweite Spielhälfte konnte pünktlich beginnen. In der TV-Liveübertragung war die Szene nicht zu sehen gewesen.

Während des Spiels zündeten die Fanlager beider Mannschaften trotz mehrmaliger Ermahnungen des Stadionsprechers immer wieder Pyrotechnik auf den Rängen. So war der Deutsche Bank Park auch beim Führungstreffer durch Musiala in der fünften Minute in Nebelschwaden getaucht.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

image beaconimage beaconimage beacon