Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kraft fliegt in Ruka knapp am Stockerl vorbei

Heute-Logo Heute 27.11.2021
Stefan Kraft © Gepa Stefan Kraft

Stefan Kraft hat beim ersten Einzelbewerb im finnischen Ruka einen Stockerlplatz knapp verpasst, landete auf dem vierten Rang.

Der Salzburger war nach 136,0 Metern im ersten Durchgang noch auf Rang sieben gelegen, schob sich mit 128,0 Meter im zweiten Durchgang auf den vierten Rang vor. Zu einem Stockerlplatz fehlten allerdings 4,6 Punkte. 

"Ich bin sehr happy mit dem vierten Platz, es waren sehr konstante Sprünge", zeigte sich Kraft mit Rang vier durchaus zufrieden. Beim Saisonauftakt in Nischnij Tagil hatte der 28-Jährige im ersten Bewerb noch die Qualifikation verpasst, war im zweiten Einzel dann als Dritter aufs Podest gesprungen. 

Als zweitbester Österreicher landete Daniel Huber auf dem 16. Platz, Jan Hörl wurde 17. Auch Manuel Fettner (22.), Daniel Tschofenig (24.) und Markus Schiffner (30.) punkteten. 

Den Sieg fuhr der Japaner Ryoyu Kobayashi mit Sprüngen auf 138,5 und 143,0 Meter ein, hängte Anze Lanisek (141,0, 140,0) um 5,6 Punkte ab. Der Deutsche Markus Eisenbichler wurde Dritter. 

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von heute.at

image beaconimage beaconimage beacon