Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Sport aktuell

Österreichs Tennis-Herren im Aufschwung

KURIER-Logo KURIER vor 5 Tagen fs

Wimbledon-Achtelfinalist Dominic Thiem hat sich wie erwartet in der am Montag veröffentlichten Tennis-Weltrangliste um einen Platz auf Position sieben verbessert. Der 23-jährige Niederösterreicher hat damit seine bisher beste Platzierung egalisiert. Im Race-to-London-Ranking liegt Thiem hinter Rafael Nadal und Wimbledon-Sieger Roger Federer weiter auf dem starken dritten Platz.

Federer selbst verbesserte sich um zwei Plätze auf den dritten Rang. Der ihm unterlegene Finalist, Marin Cilic, blieb unmittelbar vor Thiem Sechster. Der Kroate weist auf den Österreicher aber 1.045 Zähler Vorsprung auf. Sebastian Ofner, der aus der Qualifikation heraus sensationell in die dritte Wimbledon-Runde vorgedrungen war, schaffte eine Verbesserung um 61 Plätze an die 156. Stelle.

Dominic Thiem konnte sich auf Platz sieben verbessern, in der Jahreswertung liegt er auf dem sensationellen dritten Rang. © APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS Dominic Thiem konnte sich auf Platz sieben verbessern, in der Jahreswertung liegt er auf dem sensationellen dritten Rang.

Österreichs Wimbledon-Finalist Oliver Marach verbesserte sich um 16 Ränge auf Position 20 im Doppel-Ranking, gemeinsam mit Mate Pavic, 18. der Rangliste, nimmt er im Kampf um ein Ticket beim Saisonfinale der besten acht Teams aktuell den elften Platz ein.

Bei den Damen gab es die bereits erwartete Rochade an der Spitze: Die Tschechin Karolina Pliskova übernahm erstmals den Tennis-Thron von der Deutschen Angelique Kerber, die auf Platz drei zurückgefallen ist. Wimbledon-Siegerin Garbine Muguruza sprang von Platz 15 auf den fünften Rang, Finalistin Venus Williams sorgte als Neunte dafür, dass eine Williams in den Top Ten bleibt. Ihre Schwester Serena, die aufgrung ihrer Schwangerschaft momentan pausiert, fiel vom vierten auf den 15. Rang.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

image beaconimage beaconimage beacon