Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Barbara Haas verlor erst im Challenger-Finale

APA-LogoAPA 16.07.2017 ral
Im Finale gab es für Haas nichts zu holen © APA © Bereitgestellt von APA Im Finale gab es für Haas nichts zu holen © APA

Erst im Finale ist am Sonntag für Österreichs aktuell beste Tennisspielerin beim mit 60.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Versmold nahe Osnabrück gestoppt worden. Die als Nummer acht gesetzte Barbara Haas musste sich der ungesetzten Rumänin Michaela Buzarnescu mit 0:6,2:6 klar beugen. Im Ranking wird sich Haas um etwa 15 Position in etwa auf Platz 162 schieben.

Haas ist kommende Woche im Hauptbewerb des WTA-Turniers in Gstaad im Einsatz. Die Oberösterreicherin, die als letzte Spielerin direkt in die "main draw" gerutscht war, trifft in Runde eins auf die türkische Qualifikantin Basak Eraydin.

| Anzeige
| Anzeige

MICROSOFT STORE

image beaconimage beaconimage beacon