Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

5 Monate nach Geburt: Cardi B lässt sich scheiden

KURIER-Logo KURIER vor 4 Tagen Redaktion kurier.at

Der Mann der Rapperin wurde im Juli wegen Waffenbesitzes verhaftet. Die beiden wollen Freunde und Geschäftspartner bleiben.

Cardi B © APA/AFP/SUZANNE CORDEIRO Cardi B

US-Rapperin Cardi B (26) hat sich von ihrem Ehemann und Kollegen Offset (26) getrennt. "Wir sind nicht mehr zusammen, aber noch sehr gute Freunde und Geschäftspartner", sagte sie in einem Video, das sie in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte. "Niemand von uns ist schuld. Ich werde immer viel Liebe für ihn empfinden, denn er ist der Vater meiner Tochter."

Cardi B lässt sich scheiden

Die Scheidung werde einige Zeit in Anspruch nehmen, sie und ihr Ex-Partner blieben aber weiter in Liebe verbunden, betonte die Musikerin. Cardi B, mit bürgerlichem Namen BelcalisAlmanzar, ist seit 2017 mit Rapper-Kollege Offset (bürgerlich: KiariKendrellCephus) der Hip-Hop-Gruppe Migos verheiratet. Im Juli kam die gemeinsame Tochter KultureKiariCephus zur Welt.

Offset, Cardi B © Chris Pizzello/Invision/AP Offset, Cardi B

Am vergangenen Freitag trat das Paar noch gemeinsam beim "KIIS FM"s 2018 Jingle Ball" in Los Angeles auf. Beide Musiker feiern in den USA große Erfolge. Im April diesen Jahres brachte Cardi B ihr Album "Invasion of Privacy" heraus, das in den USA sofort Platz eins der "Billboard 200"-Charts erreichte.

Offset, der bereits Vorstrafen wegen Diebstahls-, Drogen- und Waffenbesitzes hat, hatte im Juli für Schlagzeilen gesorgt, als er im US-Bundesstaat Georgia wegen Waffenbesitzes verhaftet wurde. Die Beamten stellten damals drei Faustfeuerwaffen, 107.000 Dollar (rund 91.220 Euro) und eine kleine Menge Marihuana in Offsets Wagen sicher.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon