Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Boris Becker: So viel Geld will Lilly wirklich von ihm

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 12.09.2018 Bunte Magazin

Boris Becker und Lilly Becker © Bereitgestellt von BUNTE.de Boris Becker und Lilly Becker

Boris Becker und seine Noch-Ehefrau Lilly streiten sich bei der Scheidung um Millionen.

Zu Boris Beckers 50. Geburtstag schrieb Lilly (42) ihm in BUNTE einen ergreifenden Liebesbrief und bedankte sich für seine Großherzigkeit: „Du hast mir ein Leben geschenkt, von dem wahrscheinlich alle Mädchen träumen.“ Zehn Monate später liegt dieser Traum in Trümmern. Die Ehe ist Geschichte und die Großherzigkeit ihres Mannes auch, sodass ihr und Sohn Amadeus (8) gar der Ruin drohen könnte. Deshalb hat Lilly eine Londoner Anwältin eingeschaltet, die Boris eine knall-harte Forderungsliste schickte. Die der Tennis-Star bisher nicht erfüllte. Jetzt geht’s vor Gericht!

Absicht? Die Bilder im Video müssen Boris schmerzen.

Die Becker-Scheidung ist höchst kompliziert. Im Juni 2017 wurde der dreimalige Wimbledon-Sieger für Bankrott erklärt. Seitdem hat ein Insolvenzverwalter die Kontrolle über sein Vermögen. Monatlich erhält er einen Betrag, der (so schreibt es das Gesetz vor) „angemessen“ ist, um sein Leben zu bestreiten. Die Höhe dieser Summe ist geheim. Niedrig kann sie nicht sein, denn allein ein Mercedes, den Becker in diesem Jahr lange nutzte, kostete 1340 Euro Miete im Monat zuzüglich Diesel.

Kein Wunder, dass Lilly bei solch enormen Ausgaben ihres Noch-Ehemanns nicht auf ihren gewohnten Lebensstandard verzichten will. Die Miete ihres neuen Hauses in Wimbledon, in das sie mit Amadeus zog, beträgt ca. 10.000 Euro im Monat. Dazu kommen Lebenshaltungskosten und Kindesunterhalt. Für Amadeus’ Privatschule sind 12.000 Euro im Jahr fällig. Die Gesamtsumme, die Becker zahlen soll, beläuft sich demnach auf mehrere zehntausend Euro pro Monat. Das klingt viel, ist aber in London durchaus normal und sichert einen guten, aber bei Weitem nicht überzogen luxuriösen Lebensstandard. 

Im Video unten seht ihr, welche Bilder von Boris nach der Trennung große Fragen aufwarfen: 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Lilly Becker: Was sie von Barbara jetzt lernen kann

Lilly Becker: „Verpiss dich ...” Dieser Post ist eine klare Ansage

Lilly Becker: Sehnsucht nach Boris? Dieses Liebes-Posting stimmt nachdenklich

Nächste Geschichte

Benko greift nach der Krone

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon