Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unterhaltung aktuell

Britney Spears macht Ärger über Paparazzi auf Instagram Luft

KURIER-Logo KURIER vor 5 Tagen Julia.Parger

Die Sängerin mutmaßt, dass Paparazzi aktuelle Urlaubsfotos zu ihrem Nachteil bearbeitet hätten.

Spears zeigt sich in einem Statement verärgert über ein Paparazzi-Foto, das sie unvorteilhaft darstellt. © Rich Fury/Invision/AP Spears zeigt sich in einem Statement verärgert über ein Paparazzi-Foto, das sie unvorteilhaft darstellt.

Britney Spears (37) zeigt sich verärgert über aktuelle Paparazzi-Fotos. Die Sängerin ist der Meinung, sie sehe auf den Bildern unvorteilhaft aus - und spekuliert, dass Paparazzi die Fotos bearbeitet hätten, um sie dicker aussehen zu lassen.

Im Urlaub in Miami wurde Spears gemeinsam mit ihrem Freund Sam Asghari (25) von Fotografen abgelichtet. Von den Fotos ist Spears nicht begeistert. Sie machte ihrem Ärger in einem Instagram-Video Luft.

"Niemand fragt, ob Paparazzi-Fotos manipuliert sind"

Dort sagt sie: "Gestern war ich schwimmen und habe 40 Pfund (18 Kilogramm) schwerer ausgesehen, als ich es bin. So sehe ich jetzt aus und ich bin dünn wie eine Nadel." Im Video posierte die Sängerin im selben Bikini, in dem sie zuvor von Paparazzi abgebildet worden war.

Spears mutmaßte daraufhin, dass die Fotografen die Bilder zu ihrem Nachteil manipuliert hätten.

"Viele Fans kritisieren, dass gepostete Fotos und Videos nicht aktuell oder sogar manipuliert seien. Aber niemand fragt, ob die Paparazzi-Fotos manipuliert sind und was die Paparazzi mit den Fotos machen", stellte die Sängerin verärgert fest.

"Das ist eine Verschwörungstheorie, die mich sehr interessiert", erklärte sie weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🌼🌼🌼

Ein Beitrag geteilt von Britney Spears (@britneyspears) am

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon