Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unterhaltung aktuell

Kate Hudson braucht keine Dating-Apps

BANG Showbiz-LogoBANG Showbiz 17.02.2017 Bang Showbiz
Kate Hudson © Bang Showbiz Kate Hudson

Kate Hudson ist "altmodisch" beim Dating.

Die Schauspielerin hat sich bis jetzt erfolgreich dem Druck widersetzt, sich bei einer Dating-App anzumelden. Die 37-Jährige verstehe das Interesse an Dating-Plattformen wie 'Tinder', 'Raya' oder 'Bumble' nicht. Die Darstellerin finde es "verrückt", wie viele Stars sich registrieren, um Menschen online zu treffen.

"Das Verrückte ist, dass es sogar viele Promi-Versionen dieser Dating-Apps gibt, die dich in Versuchung bringen...Nein. Ich kann mir das nicht vorstellen. Du guckst dir einen Typen an, er ist heiß, dann siehst du sein Profil und du denkst 'Vielleicht werde ich ihm schreiben, vielleicht haben wir ein Match', und dann fangt ihr an zu schreiben und dann geht's auch sofort wieder vorbei."

Der Hollywood-Star kenne diesen Prozess nur zu gut von seinen Freundinnen. Jeder scheine eine Verabredung zum Mittagessen zu haben und dann stelle sich immer die Frage, was denn eigentlich aus dem Typen von 'Raya' oder 'Bumble' geworden ist.

In der 'The Ellen Degeneres Show' sagte der 'Deepwater Horizon'-Star, dass es viel besser sei, sich von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten. "Ich denke einfach, warum triffst du nicht einfach einen Typen bei 'Starbucks'? Warum sprichst du nicht einfach jemanden an oder warum hast du nicht die Eier, um herüber zu kommen und zu sagen 'Hey, Ich bin der und der. Wie wär's, wenn wir zusammen abhängen?' Vielleicht bin ich old school, aber mir geht's gut so."

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon