Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Beyoncé trennt sich von ihrer Beraterin

BANG Showbiz-LogoBANG Showbiz 19.07.2019 Bang Showbiz
Beyoncé © Bang Showbiz Beyoncé

Beyoncé soll sich nach fast 30 Jahren von ihrer Musikberaterin getrennt haben.

Die 37-Jährige hat Berichten zufolge ihre berufliche Beziehung zu Teresa LaBarbera Whites, mit der sie seit 28 Jahren zusammenarbeitet, gütlich beendet.

Beyoncé war gerade neun Jahre alt, als sich die beiden zum ersten Mal trafen - mit elf Jahren arbeitete sie dann bereits zum ersten Mal mit Whites zusammen. Teresa war als Beraterin der Sängerin maßgeblich an deren Erfolg beteiligt - nun sollen die beiden jedoch getrennte Wege gehen. Warum die mehr als erfolgreiche Zusammenarbeit der beiden Frauen ein Ende fand, will die Website 'Showbiz411.com' wissen. Laut dieser sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen White und Steve Pamon gekommen.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Naturkatastrophe: Schweres Erdbeben in Athen

Brutaler Dreifachmord: Angeklagte lebenslang in Haft

Klima-Demo im Invalidenpark: Greta Thunberg ist heute in Berlin

Dieser Streit soll dann zur beruflichen Trennung der beiden Frauen geführt haben. Pamon wurde erst kürzlich zum neuen Manager des operativen Geschäfts von Beyoncés Unterhaltungs-Imperium Parkwood Entertainment ernannt.

Teresa hat fast die gesamte Musik der 'Lemonade'-Hitmacherin, einschließlich ihres neuen 'Lion King'-Albums 'The Gift', betreut.

Weder ein Sprecher der Sängerin noch Beyoncé selbst haben diese Meldungen bisher kommentiert oder ein Statement dazu abgegeben.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon