Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Casey Affleck: Das denkt er über den Alkoholrückfall seines Bruders Ben

Cover Media-Logo Cover Media 12.09.2018 covermg.com

Casey Affleck (43) hat sich zum erneuten Absturz seines älteren Bruders geäußert.

Ben Affleck (46, 'Argo') hat einen jahrzehntelangen Kampf gegen die Alkoholsucht hinter sich: Bereits 1998 gestand der Star, ein Problem mit Hochprozentigem zu haben. Damals sagte er noch, er habe dem Alkohol abgeschworen. 2001 machte er dann seinen ersten offiziellen Entzug und ließ sich 30 Tage lang in einer Klinik behandeln. 2017 folgte der zweite Versuch, trocken zu werden, und diesen August ließ sich Ben erneut in eine Klinik einweisen, um Herr seiner Dämonen zu werden.

a man wearing a suit and tie © Provided by Cover Media

Viel Drama für einen Mann, der nebenbei eine Familie gründete, mit seiner inzwischen getrennt lebenden Frau Jennifer Garner (46, 'Alias') drei Kinder erzieht und eine von Höhen und Tiefen geprägte Karriere in Hollywood hinlegte. Stehen seine Familienmitglieder überhaupt noch zu ihm? Oder haben sie die Nase inzwischen voll? Dieser Frage stellte sich Casey ('I'm Still Here') nun und gab 'E! News' bei den Filmfestspielen in Toronto eine ehrliche Antwort: "Ben ist Alkoholiker und er ist im Entzug. Er wird wieder gesund. Ich finde es sehr mutig von ihm, sich um die Dinge zu kümmern, um die er sich kümmern muss. Er nimmt die Dinge in die Hand und kommt wieder auf die Beine." Keinerlei Wut über den erneuten Rückfall? Nicht, wenn man Casey Glauben schenken will. "Ich freue mich darauf, Ben wiederzusehen", betonte der Amerikaner.

Wer Caseys Geschichte kennt, weiß, woher das wohlwollende Verständnis für seinen Bruder Ben kommt: Casey Affleck war selbst Alkoholiker und ist erst seit vier Jahren trocken.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon