Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unterhaltung aktuell

Hulk kriegt eigene Geschichte

BANG Showbiz-LogoBANG Showbiz 12.10.2017 Bang Showbiz
Mark Ruffalo © Bang Showbiz Mark Ruffalo

Mark Ruffalo hat verraten, dass Hulk seine eigene Geschichte im Marvel-Universum bekommen wird.

Der Schauspieler schlüpfte schon drei Mal in die Rolle des Bruce Banner und seines grünen, wütenden Alter Egos. In 'Avengers Assemble', 'Avengers: Age of Ultron' und in dem dritten Teil des Thor-Franchises, 'Thor: Tag der Entscheidung', ist Hulk aber immer nur als ein Teil des Superhelden-Teams zu sehen. Nun soll er endlich seine eigene Geschichte bekommen.

Ruffalo hatte sich schon vor einiger Zeit bei Universal beschwert, dass seine Figur zu wenig Solo-Aktionen haben. Nun aber hat er durchblicken lassen, dass Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios, sich entschieden hat, Hulk in den nächsten drei Marvel-Filme etwas mehr Beachtung zu schenken. "Also Kevin Feige hat mich beiseite genommen und gefragt 'Wenn wir einen selbstständigen Hulk-Film machen würde, wie müsste der sein' und ich sagte 'So, so, so und so und so würde er enden'. Und er sagte nur 'Ich liebe das. Warum fangen wir nicht bei Thor 3 damit an und machen bei Avengers 3 und 4 weiter?' Und ich dachte nur, das klingt großartig, also stehen wir jetzt am Anfang von Hulks eigenem Handlungsstrang."

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon