Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Unterhaltung aktuell

Böses Blut: Wieso Camilla Eugenies Hochzeit fernbleibt

KURIER-Logo KURIER 11.10.2018 elisabeth.spitzer

Camilla soll ihre Teilnahme an der Trauung von Prinzessin Eugenie aus einem bestimmten Grund abgesagt haben.

© pps.at

Es wird ein Hochzeitsspektakel, dass es locker mit dem Jawort von Harry und Meghan aufnehmen können wird. 850 erlauchte Gäste werden der Trauung von PrinzessinEugenie und ihrem Verlobten Jack Brooksbank in der St George’s Chapelam morgigen Freitag beiwohnen. Adelige Familienmitglieder sowie prominente Persönlichkeiten werden erwartet. Das Paar lädt zudem 1.200 Menschen aus dem Volk zu seiner Hochzeit auf Schloss Windsor ein. Nur eine will der Zeremonie anscheinend freiwillig fernbleiben: Wie die Daily Mail berichtet, wird Herzogin Camilla angeblich nicht zur Hochzeit kommen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Prinzessin Eugenie: Ihre zukünftige Schwiegermutter ist sehr aufgeregt

Hass auf Prinz Andrew?

Camilla soll stattdessen nach Schottland reisen, um eine Volksschule zu besuchen. Zudem erwarte sie im Rahmen einer privaten Hausparty Gäste auf Schloss Birkhall, heißt es aus dem Umfeld der Herzogin - weswegen sie sich bei Eugenie mit einem Brief für ihr Fernbleiben entschuldigt habe.

Camillas Entscheidung, ihren Mann Charles nicht zur Hochzeit seiner Nichte zu begleiten, sorgt in Großbritannien für Spekulationen.

Es ist kein Geheimnis, dass Camilla Eugenies Eltern, Prinz Andrew und Sarah Ferguson, nicht gerade nahesteht. Der Grund: Die 71–Jährige soll dem Herzog von York vorwerfen, sich gegen sie ausgesprochen zu haben, als sie und Charles nach Dianas Tod als Paar um Akzeptanz am Hof kämpften.

46-109444923 © AP/Andrew Milligan 46-109444923

"Camilla hatte immer das Gefühl, dass Andrew mehr für sie tun hätte können", so eine enge Freundin der Herzogin gegenüber dem britischen Blatt. "Die Queen hört auf Andrew und er hätte ihnen als Charles' Bruder helfen können, als sie nur wenige Verbündete in der Familie hatten."

Doch Prinz Andrew habe damals nur versucht, seine eigenen politischen Ziele durchzusetzen.

"Tatsächlich würde ich sogar soweit gehen, zu behaupten, dass er sich zutiefst kontraproduktiv verhielt, als Camilla und Prinz Charles Unterstützung besonders nötig hatten", so die Quelle weiter. "Das hat Camilla nie vergessen."

Auch auf Andrews Ex-Frau Fergie hat Camilla angeblich einen Pick, weil die 58-Jährige ihr bis heute vorwerfen soll, mitschuld am Tod ihrer Freundin Prinzessin Diana zu sein.

Camillas Freunde dementieren indes, dass ihr Fernbleiben etwas mit der Fehde mit den Yorks zu tun habe. "Sie mag Eugenie und Beatrice und ist sehr enttäuscht, dass sie nicht zur Hochzeit kommen kann", heißt es.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

Carmen und Robert Geiss Nächste Geschichte

Polizei-Einsatz: Aufregung bei den Geissens

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von KURIER

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon