Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Kurz vor dem Gipfeltreffen Kim und Putin

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat für sein erstes Gipfeltreffen mit Kremlchef Wladimir Putin die nordkoreanisch-russische Grenze überquert. Das Treffen ist für Donnerstag in Wladiwostok geplant. Hauptthema: die atomare Abrüstung Nordkoreas . Nach zwei Trump-Kim-Gipfeln und dem Scheitern der Hanoi-Gepräche ist nun Moskau am Zug. "Wir wollen die Amerikaner davon überzeugen, dass es unmöglich ist, in den Beziehungen zu Nordkorea nur eine Peitschenpolitik anzuwenden. Es können verschiedene Ansätze verwendet werden. Nordkorea hat einiges getan, was darauf hindeuten, dass sie das Problem der atomaren Abrüstung lösen möchte. Sie haben das Atomtestgelände und das Rakententestgelände geschlossen und sind auch dazu bereit ihren Reaktor in Junbing zu schließen, wenn die Vereinigten Staaten die notwendigen Schritte unternehmen.", so Ivan Shentsov, der ehemalige russische Botschafter in Südkorea. Für Kim ist es die erste Reise nach Russland - und ein klares Zeichen in Richtung USA, gut zwei Monate nach dem abgebrochenen Gipfel zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump. Unserer Euronews-Korrespondentin kommentiert: "Es ist das erste Treffen zwischen Kim Jong Un und Wladimir Putin- fast ein Jahr nachdem der nordkoreanische Führer eine offizielle Einladung aus Russland erhalten hat. Die strenge Geheimhaltung der Vorbereitungen des Treffens war aus Sicherheitsgründen erforderlich. Und wahrscheinlich kann niemand das Ergebnis dieses Meetings vorhersagen"

Nachrichten unserer Partner

image beaconimage beaconimage beacon